Call of Duty hat sich über die letzten 10 Jahre grafisch kaum weiterentwickelt. Das wundert nicht, wird doch seit Jahren eine stark modifizierte Quake Arena Engine genutzt, um dem Spiel Leben einzuhauchen. Auch Call of Duty: Ghosts nutzte die stark überarbeitete Quake Arena Engine, auch wenn sich das am Anfang seitens Activision etwas anders anhörte. Doch wie sieht es im neuesten Ableger Call of Duty: Advanced Warfare aus?

Ist das wirklich eine neue Engine?

Call of Duty: Advanced Warfare zeigt im ersten Trailer seine grafischen Muskeln. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass es sich hierbei um eine neue Engine handelt?

Activision ist der Meinung, dass auch in diesem Spiel eine neue Engine arbeitet, so wie sie es schon bei Ghosts angekündigt hatten. Bei Ghosts hatte sich dann aber relativ schnell herausgestellt, dass es sich dabei immer noch um die alte Quake Arena Engine handelt.

Der YouTuber Drift0r hat sich das Video nun nochmal genau angeschaut und die Grafik, die darin gezeigt wird, mit der Grafik von Call of Duty: Ghosts verglichen. Nach dem Vergleich ist er sich absolut nicht sicher, ob es sich hierbei tatsächlich um eine neue Engine handeln könnte. Er hofft es zumindest stark, denn die alte Engine hatte zwar ihre Vorteile, aber auch ganz klar ihre Nachteile, wie zum Beispiel FPS-Einbrüche in bestimmten Situationen.

Arbeitet hier die CryEngine?

Er geht sogar noch einen Schritt weiter und merkt an, dass sich Sledgehammer Games nach den Arbeiten an Modern Warfare 3 die CryEngine lizenziert haben könnte. Was seiner Meinung nach eine gute Entscheidung wäre, wenn man ein Spiel mit Exoskeletten erschaffen möchte. Weitere Punkte zu der Engine und den gezeigten Bildern findest du im Video.

Call of Duty Advanced Warfare's New Engine Shown Off At GDC? (Video Comparison)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Call of Duty: Advanced Warfare: Arbeitet wirklich eine neue Engine im gezeigtem Trailer?"

Das Problem bei solchen Trailern ist wo von jeder Szene immer noch ein zwei Bilder gezeigt werden (so wie eben auch in diesen Trailer) man kann diese nochmal schön vorher Nachbearbeiten. ZBrush ist da ein schönes Beispiel.

Ich muss gestehen ich wusste nicht dasin Ghost immer noch die Arena Engine arbeitet (dann verstehe ich die neuen Hardwareanforderungen erst recht nicht). Wie das mit dem neuen Titel aussieht ist wirklich schwer zu sagen. Ich denke mal da werden wir wieder alle warten müssen bis einige Leute mit den richtigen Augen das Spiel gespielt haben.

Aber sonst stimme ich ihn zu, was neues wäre langsam echt angebracht, mal vom grafischen Aspekt abgesehen hat die Hardware schon ihre Macken.