Fans des Halo-Universums dürfte Marty O’ Donnell bestens bekannt sein, sorgte der Komponist doch mehr als zehn Jahre lang für eine epische Musikuntermalung in diversen Halo-Ablegern. Wie O’ Donnell jedoch kürzlich via Nachrichtendienst Twitter bekanntgab, wurde er überraschend und “ohne Angabe von Gründen” aus seinem Job bei Bungie Studios entlassen.

“Ich muss traurigerweise mitteilen, dass der Bungie-Vorstand mich am 11. April 2014 ohne Angabe von Gründen entlassen hat”, schockte O’Donnell seine Fans auf Twitter.

Im offiziellen Statement des Studios zollte Bungie Community Manager David Dague dem Komponisten Tribut für die lange Zusammenarbeit und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft.

“Seit mehr als einem Jahrzehnt füllte Marty O’Donnell unsere Welten mit unvergesslichen Sounds und Soundtracks und hinterließ einen unauslöschlichen Eindruck auf unsere Fans. Heute verabschieden wir uns als Freunde. Wir wissen, dass überall dort, wo seine Reise ihn hinführt, er immer eine helle und hoffnungsvolle Zukunft haben wird. Wir wünschen ihm viel Glück in all seinen zukünftigen Unternehmungen”, so Dague.

Im Rahmen eines Presse-Events sagte Bungies Chief Operating Officer Pete Parsons gegenüber dem Online-Portal Eurogamer: “Bei Bungie nehmen wir so etwas nicht auf die leichte Schulter. Wir haben uns diese Entscheidung nicht einfach gemacht. Wir sind ein Team, das sich verpflichtete ein tolles Spiel in einem tollen Universum zu erschaffen. Wir werden es zu diesem Zeitpunkt nicht weiter kommentieren.”


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News