Borderlands2-Sirene-PhaselockSeit dem 21.09.2012 ist Borderlands 2 offiziell erhältlich. Besonders wenn du noch nie Borderlands gespielt hast, kann das Überleben auf Pandora jedoch eine ziemliche Tortur werden. Daher haben wir für dich 10 Tipps zusammengestellt, wie dir der Einstieg und das Überleben im RPG-Shooter leichter fällt!

1. Weiche Angriffen aus

Du solltest von Anfang an den Gegnern und ihren Angriffen ausweichen. Zwar besitzt du ein Schild, das dein Leben schützt, doch ist es erst einmal zerbrochen, dauert es eine Zeit lang, bis es sich wieder regeneriert. In dieser Zeit sind deine Lebenspunkte ungeschützt und diese regenerieren sich nicht automatisch. Sollte dein Schild also zerbrechen, suche etwas Schutz und warte bis sie wieder aufgeladen sind.

2. Lass dir Zeit beim Untersuchen der Gebiete

Lasse dir Zeit beim Untersuchen des Gebietes, gerade die großen Kisten mit seltenen Gegenständen stehen in der Regel nicht offensichtlich im Raum herum. Meist befinden sich diese in dunklen Ecken oder hinter verschlossenen Türen, die du erst durch einen Hebel öffnen musst.

Borderlands 2 - Umgebung untersuchen

Nimm deine Umgebung in Borderlands 2 in Augenschein!

3. Achte bei Items auf zusätzliche Stats

Achte bei den Items auf die zusätzlichen Stats wie Feuer, Elektrizität, Korrosion usw. Nur weil die Waffe, die du findest, vielleicht einen erhöhten Schadenswert hat, bedeutet das nicht, dass sie besser ist. Gerade der DoT (Schaden-über-Zeit-Effekt), den die Waffen auftragen, gleichen den geringeren Schaden meist vollkommen aus. Achte außerdem auf die Magazin-Größe. Acht Schuss bringen dir so gut wie gar nichts, wenn pro Schuss drei Kugeln verbraucht werden, das macht die Waffe ziemlich schnell unbrauchbar.

4. Trage mehr als eine Waffengattung bei dir

DoT-Waffen sind meist ziemlich gut gegen jede Art von Gegner, aber du solltest mehr als eine Waffengattung bei dir haben. Nicht nur weil das gegen bestimmte Gegner-Typen ungemein hilft, sondern auch weil es viele Gegner-Typen gibt, die gegen verschiedene DoTs immun sind. Besonders im Anfangsgebiet triffst du z.B. häufiger auf Gegner, die immun gegen Feuerschaden sind!

Borderlands 2 - Ausrüstung

Trage verschiedene Waffentypen bei dir

5. Schieße nicht allen Gegnern in den Kopf

Nur ein Kopfschuss ist ein guter Schuss! Ja und nein, zwar sorgt der Kopfschuss dafür, dass man kritisch trifft und an dem Gegnern massiv Schaden verursacht, was besonders bei Scharfschützenwaffen wichtig ist. Dennoch gibt es einige Gegner, denen man besser nicht in den Kopf schießen sollte, wie zum Beispiel dem Berserker. Tust du das doch, bekommen sie wieder ihr komplettes Leben zurück und werden zu rasenden Berserkern, die noch gefährlicher sind.

6. Wiederhole Bosse nicht

Bosse kannst du immer wieder besiegen, wenn du das Level neu gestartet hast. Aber das lohnt sich meist nicht, da die Bosse immer wieder dieselben Items droppen und somit der Farm nach verschiedenen Items leider nicht möglich ist.

7. Hol dir das zweite Bankfach

Bist du in Sanctuary angekommen, bekommst du, wenn du der Hauptquests folgst, deine eigene Bank spendiert, wo du Gegenstände lagern kannst. Diese Bank ist aber nur für deinen Charakter gedacht.

Doch keine Sorge, es gibt noch ein zweites Bankfach in der Stadt. Um dieses zu bekommen, solltest du Claptrap aufsuchen und die Quest machen, die er dir anbietet. Hast du sie abgeschlossen, steht dir nun eine Bank zur Verfügung, die auch alle deine Twinks abrufen können.

8. Wirf einen Blick in die Automaten

Werfe immer mal wieder einen Blick in die Automaten, denn jeder Automat auf Pandora hat sein eigenes Angebot des Tages! Dieses wechselt alle 20 Minuten. Sollte dir also nicht gefallen, was sich in den Automaten befindet, solltest du nach 20 Minuten mal wieder vorbeischauen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Borderlands 2 - Automaten

Wirf einen Blick in die Automaten!

9. Nutze die Spielautomaten

Nutze die Spielautomaten, die in Sanctury stehen. Zwar kostet dich das Ganze etwas Geld, aber die Waffen, die du dort bekommen kannst, sind deinem Level angepasst und rein zufällig. Das bedeutet, dass du dort sogar ziemlich seltene Waffen finden kannst! Du kannst sogar dort seltene Eridium-Barren bekommen! Aber Achtung, solltest du dreimal den Psycho-Kopf bekommen, solltest du dich ganz schnell vom Automaten entfernen, denn dort knallt es gleich gewaltig!

10. Arbeite deine Quests ab

Arbeite deine Quests ab, bevor du das Gebiet wechselst. Nichts ist nerviger als wenn du fünf Mal in dasselbe Gebiet laufen musst, nur weil du eine Quest nicht gleich gemacht hast. Außerdem haben die Quests eine gewisse Levelbeschränkung. Sind sie grau, bekommst du so gut wie keine Erfahrung mehr und die Items bringen dir dann auch nichts mehr, da diese ja ein Item-Level besitzen, das an die Quest angepasst ist.

Erster Blick in Borderlands 2

Einen ersten Blick in Borderlands 2 kannst du in unserem Video werfen:

★ Borderlands 2: Ein Blick in den RPG-Shooter – Das bietet Borderlands 2!

Einen guten Eindruck vom Spiel vermittelt zudem der folgende Trailer:

[SnackTV id=589210 width=530]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Borderlands 2: 10 Tipps für Einsteiger – So überlebst du auf Pandora!"

Hi Leute,

Zocke das Game auch und ich kann es jedem empfehlen der Gerne Shooter und Rollenspiele mag….

Ähnliche Spiele: BioShook,Stalker