Nach der hervorragenden Souls-Reihe widmet sich das japanische Entwicklerstudio From Software erstmals einem neuen Projekt, das nach dem präsentierten E3-Trailer in der Fachpresse als der geistige Nachfolger der letzten Schöpfungen des Studios gehandelt wird. Die Rede ist natürlich von Bloodborne, zu dem schon kurz nach der Pressekonferenz zahlreiche Infos aufgetaucht sind.

Noch eine verfluchte Stadt

Das Action-Rollenspiel Bloodborne entführt uns in die alte, vergessene Stadt Yharnam, die für ein altes, medizinisches Heilmittel bekannt ist. Im Laufe der Jahre haben viele betroffene und hoffnungslose Menschen auf der Suche nach Hilfe lange Pilgerreisen nach Yharnam unternommen. Unser Protagonist ist einer dieser Reisenden.

Bei seiner Ankunft in Yharnam stellt der Spieler fest, dass die Stadt von einer mysteriösen epidemischen Krankheit befallen wurde, die sich wie ein Lauffeuer in den Straßen verbreitet und die Bewohner in grausame Monster verwandelt.

Um zu überleben, muss der Spieler das Geheimnis dieser Epidemie lüften. Die Suche nach der Antwort führt ihn durch die dunkelsten Ecken von Yharnam, wo albtraumhafte Kreaturen, missgebildete Tiere und geistesgestörte Bewohner der Stadt Tod und Wahnsinn verbreiten.

Details zum Gameplay und Technik

Ähnlich wie in den bisherigen Spielen des Studios wird der Kampf auch in Bloodborne viele tödliche Gefahren für die Spieler bereithalten. Dabei wollen die Entwickler die strategischen Elemente von Demon Souls beibehalten, gleichzeitig aber etwas von dem passiven “Blocken und zuschlagen”-System von Dark Souls Abstand nehmen und stattdessen ein schnelles, offensives und aktives Kampfsystem mit Nahkampfwaffen und Gewehren bieten.

Grafisch wird der PlayStation 4-exklusive Titel dank einer neuen Engine einiges zu bieten haben. Versprochen werden schicke Lichteffekte, hohe Sichtweite, hochauflösende Texturen sowie erschreckend detaillierte und riesige Endgegner. Technisch peilen die Entwickler eine native Auflösung von 1080p und 30 Frames pro Sekunde an. Der Release von Bloodborne ist für das Frühling 2015 geplant.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche