Zwar wird das kommende Action-Adventure Bloodborne ebenfalls bei der japanischen Videospielschmiede From Software entwickelt, allerdings arbeitet an dem Spiel nicht das gleiche Team, das sich zuletzt für die Erschaffung von Dark Souls 2 verantwortlich zeichnete. Das hat der verantwortliche Game Director Hidetaka Miyazaki kürzlich in einem Interview verraten.

Wie Miyazaki in einem Gespräch mit dem japanischen Videospiele-Magazin 4 Gamer (via Dual Shockers) erklärte, entsteht der vielversprechende Titel in einer ganz anderen Abteilung als die Dark Souls-Reihe.

“Es ist ein ganz anderes Team”, sagte der Macher. “From Software hat heutzutage viel mehr Entwicklungsressourcen zur Verfügung und ist daher in der Lage, auch zwei der so genannten High-End-Spiele gleichzeitig zu bewältigen. Bloodborne ist eines davon und wir haben es parallel zu Dark Souls 2 entwickelt.”

Im Verlauf des Interviews geht Miyazaki auf die Herausforderungen ein, mit denen sich das Team bei seiner ersten Entwicklung für die PlayStation 4 auseinandersetzen muss.

“Zunächst einmal haben wir eine neue Hardware und damit auch einen neuen Titel. Ich denke, das Spiel wird mit der Zeit sehr herausfordernd für uns. Aber andererseits dreht sich doch immer alles darum, ein Spiel zu erschaffen, das die Leute, die Spiele lieben, genießen werden. Wir wollen ein Spiel abliefern, das ein Gefühl der Erfüllung und der Herausforderung bietet. So haben wir es bisher immer gemacht und daran hat sich nichts geändert”, so Miyazaki.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche