Logo von Blizzard

David Craddock hat für sein Buchprojekt „Stay Awhile and Listen“, an dem er seit 2008 arbeitet, ausführlich Recherche über das Kult-Unternehmen Blizzard Entertainment betrieben. Um möglichst viele Informationen zu bekommen, sprach der Buchautor mit rund 80 früheren Mitarbeitern. Klar, dass dabei auch einige sehr interessante Details an die Oberfläche gelangten!

So verriet Craddock vor Kurzem, dass bei Blizzard beinahe ein Diablo-ähnliches Spiel in einem SciFi-Universum entstanden wäre. Nach dem Release von Diablo 2 dachte man bei Blizzard North an verschiedene Optionen. Unter anderem war auch von einem Spiel mit Weltraum-Setting die Rede.

„Habt ihr jemals eine Runde Diablo beendet und euch gedacht ‚Ich wette, diese süchtig machende Formel würde in einem Science-Fiction-Setting einen Wahnsinnsspaß machen?'“, fragt Craddock und führt weiter aus. „Blizzard North dachte das ebenfalls. Nach Diablo 2 teilte sich die Firma in separate Teams auf: Ein Diablo-Team und ein ‚Wir lieben Diablo, aber es ist Zeit, etwas Neues zu probieren‘-Team. Sie fingen an und warfen rund ein halbes Dutzend Ideen wieder über Board, bevor ein paar Teammitglieder vorschlugen einen Diablo-Klon zu machen, der jedoch im Weltraum spielt.“

Laut Craddock erhielt das Projekt den Arbeitstitel Starblo, wegen seinem Weltraum-Setting und der Action-RPG-Formel, die Diablo so erfolgreich machte. Dabei sollte die Geschichte von Starblo, wie schon bei Diablo 2, über mehrere Akte gehen. Allerdings konnte man, anstatt durch eine einzelne Welt zu reisen, mit einem individuell anpassbaren Raumschiff zu neuen Planeten fliegen und dort die Kreaturen um ihre Beute bringen.

Im Jahre 2003 gab es bereits ein paar spielbaren Builds des Spiels, allerdings noch immer keinen passenden Namen für das Projekt. Zu der Zeit verließen Blizzard North-Gründer Dave Brevik (aktuell: President/Chief Operating Officer von Gazillion Entertainment und mit der Entwicklung von Marvel Heroes beschäftigt) und die Schäfer-Brüder (heute: Gründer von Runic Games und Entwickler von Torchlight 1 und 2) das Unternehmen. Über das Thema berichtete Shacknews.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche