Koei Tecmo und Koch Media haben neue Details zum Ende September angekündigten Action-Strategiespiel Bladestorm: Nightmare enthüllt. Demnach werden sich die Missionen im Spiel an die Ereignisse aus der Zeit des Hundertjährigen Kriegs zwischen 1337 und 1453 anlehnen.

Als Spieler schlüpfen wir in die Rolle eines Söldners, der sich direkt in einem Konflikt zwischen den beiden Adelshäusern Plantagenet (England) und Valois (Frankreich) wiederfindet, die miteinander um den französischen Thron wetteifern.

In dieser politisch turbulenten Zeit der europäischen Geschichte müssen wir für eine der beiden Fraktionen Partei ergreifen. Dabei dürfen wir verschiedene Truppenverbände aus Nah- und Fernkämpfern sowie berittenen Einheiten kommandieren und können auch unseren Charakter weiterentwickeln.

Neben der Kampagne soll das Spiel auch über den sogenannten “Nightmare-Modus” verfügen, der frei erdachte Szenarien enthalten wird, die nicht auf historischen Begebenheiten basieren. Hier stehen uns gleich ganze 32 verschiedene Charaktere zur Auswahl, darunter auch berühmte Persönlichkeiten wie etwa die legendäre Jeanne D’Arc, der gerissene Ritter La Hire oder Edward: Der Schwarze Prinz, zur Auswahl.

Hierzulande wird Bladestorm: Nightmare irgendwann im kommenden Jahr für die Xbox One, PS3 (nur als digitale Version) und die PS4 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News