Auf diese Nachricht haben die Fans von Black Desert sicher schon lange gewartet. Das koreanische Sandbox-MMO hat nun auch für den westlichen Raum einen passenden Publisher gefunden. Aktuellen Meldungen zufolge wird der Titel demnach in Nordamerika und Europa von Daum Communications, also dem selben Publisher wie in Korea, veröffentlicht.

Schon im Vorfeld ließ man seitens des verantwortlichen Entwicklerstudios Pearl Abyss durchblicken, dass man sich bereits in den Verhandlungen mit einem Publisher für den westlichen Markt befindet. Aus “Copyright Gründen” soll nun Daum Communications auch den Release in Europa und Nordamerika übernehmen.

Wann mit dem Beginn der westlichen Beta von Black Desert zu rechnen ist, kann man derzeit noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Zwar sollen die Entwickler bereits an einem englischen Client werkeln, allerdings ist nicht bekannt, wie weit dieser fortgeschritten ist. Auch ist noch unklar, welches Zahlungsmodell der Titel hierzulande nutzen wird. In Südkorea soll Black Desert schon nächstes Jahr als Free2Play-MMO auf den Markt kommen.

Aktuell ist das Spiel zwar nur für den PC geplant, allerdings soll man bereits mit Sony über eine mögliche Umsetzung für die PlayStation 4 verhandeln. Genaue Infos gibt es dazu aber noch nicht. Sobald die Macher diesbezüglich konkret werden, erfährst du es natürlich bei uns.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!