Seit Oktober 2010 ist Eduard Röhrich Producer von ZooMumba. Zuvor war er als Co-Producer von Farmerama und als Project Manager bei Ubisoft Entertainment tätig. In einem Mini-Interview, das das Newsletter-Team von Bigpoint heute veröffentlichte, sprach Röhrich u.a. darüber, warum er sich für ZooMumba entschieden hat und was sein größter Albtraum ist.

Bigpoint: Bei den vielen verschiedenen Spielen, die Bigpoint produziert, warum hast du dich für ZooMumba entschieden?

Ich sehe es als Herausforderung an, als Producer des erfolgreichsten Casual Titels nach Farmerama, den Bereich Casual Games bei Bigpoint von Beginn an tatkräftig auszubauen und ein erfolgreiches Spiel abzuliefern. Spiele wie ZooMumba aber auch Farmerama verbinden soziale Interaktion mit attraktivem Game Design. Auch nach dem Launch gilt es daher unaufhörlich neuen Content, Events und Updates zu liefern, um die Community zufrieden zu stellen. Mein Ziel ist es nicht nur, Onlinespiele sozial interaktiver zu gestalten sondern auch viel persönlicher. Schließlich sollen sie Spaß machen.

Bigpoint: Was heißt für dich erfolgreich?

Wir messen Erfolg auf zwei Arten. Zum ersten wird man natürlich am Umsatz gemessen. Fast genauso wichtig, vor allem im Bereich der Casual Games, ist die Anzahl der Spieler und ihre Aktivität. Wir bieten eine unterhaltsame Spielerfahrung, mit leichtem Einstieg und vielen Herausforderungen im Verlauf des Spiels. Das scheint bei unseren Spielern gut anzukommen. Bis zu 115.000 Spieler sind gleichzeitig online bei ZooMumba.

Bigpoint: Was ist dein größter Albtraum?

Wenn die ZooMumba Datenbank gelöscht wäre – aber das wird nie passieren.

» Mehr zu ZooMumba


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News