Bioshock Infinite - Alternatives CoverNoch vor der Veröffentlichung des Blockbusters BioShock Infinite werden die Fans mit „Mind in Revolt“ die Gelegenheit bekommen, einen Einblick in die Vorgeschichte des Spiels zu erhalten. Das rund 40-seitige Werk wird im Ebook-Format für Amazon Kindle erscheinen und die Hintergrundgeschichten einiger wichtiger Nebencharaktere näher beleuchten.

Was bisher geschah…

Die Handlung von Mind in Revolt dreht sich um die Vox Populi-Anführerin Daisy Fitzroy und ist ein paar Jahre vor den Ereignissen von Infinite angesiedelt, in den Tagen direkt nach ihrer Festnahme durch die „Gründer“, einer Gruppierung, die Columbia regiert und die amerikanischen Gründungsväter wie Götter verehrt.

Bioshock Infinite . Daisy Fitzroy

Mind in Revolt bringt uns die Geschichte der Vox Populi-Anführerin Daisy Fitzroy näher…

Mind in Revolt ist wie eine Veröffentlichung aus den frühen 1900er Jahre angelegt und gewährt dem Leser einen Einblick auf die Transkriptionen der Interviews zwischen Fitzroy und Dr. Francis Pinchot, einem Psychologen aus Columbia. Die Geschichte wurde von Irrational Games-Schriftsteller Joe Fielder in Zusammenarbeit mit Creative Director Ken Levine geschrieben.

Die Forschung, die Dr. Pinchot betreibt, dreht sich um die Ergründung der Ursache, die für die rebellischen Natur der Menschheit verantwortlich ist. Es gilt zu erfahren, ob diese in unserer Natur liegt, genetisch bedingt ist oder durch die Erziehung zustande kommt. Die Idee hinter der Forschung ist: Wenn du die Gründe verstehen kannst, kannst du die Ursache behandeln und eliminieren.

Die Gefangenschaft von Fitzroy kommt Dr. Pinchot wie gelegen, denn sie scheint mit ihrer rebellischen Art ein ideales Versuchsobjekt abzugeben. Jedoch bekommt er im Verlauf der Geschichte entschieden mehr, als er erwartet hatte…

Guter Einstieg in die Hauptstory

Wie Fielder erklärt, wird Dr. Pinchot zwar nicht persönlich in BioShock Infinite auftauchen, jedoch die Geschichte des Spiels in Mind in Revolt einleiten. Wie man in der Einführung von Mind in Revolt erfährt, haben die Untersuchungen an Daisy Fitzroy zu einem „früheren Ableben“ von Dr. Pinchot geführt. Seine Anwesenheit im Hauptspiel ist daher nicht mehr möglich, jedoch werden die Ergebnisse seiner Forschungen eine Auswirkung auf die Geschichte von BioShock Infinite haben.

Bioshock Infinite Cover Artwork

Die Geschichte des Hauptspiels wird durch Mind in Revolt nicht gespoilert, sondern erweitert…

Die Geschichte von Mind in Revolt wurde so entworfen, dass sie den Spielern nicht den Einstieg in die Hauptstory des Spiels verdirbt. Stattdessen wird sie dem Leser im Idealfall einen tieferen Einblick in die einzelnen Charaktere des Spiels, die Fraktionen und auch die Stadt selbst gewähren, ohne dabei große Geheimnisse der Geschichte vorzeitig zu enthüllen. „Wenn die Leser das Spiel beendet haben, werden sie hoffentlich einige der dunklen Auswirkungen der Geschichte in einem breiteren Umfang begreifen“, so Fielder.

Ein Spaß-Projekt

„Im Verlauf der Entwicklung des Spiels und der Entstehung der Charaktere versuchst du herauszufinden, was ihre Hintergrundgeschichten sind, was ihre Motivation ist und welche Schlüsselmomente sie in ihrem Leben hatten und du endest mit einer Menge Geschichten, die du abseits des Spiels noch gerne erzählen möchtest“, beschreibt der Schriftsteller die Gründe für die Entstehung des Prequels.

„Wir sind glücklich, die Chance erhalten zu haben, diese Geschichten in anderen Medien zu erzählen“, erklärt er weiter. „Die Arbeit an diesem Projekt hat uns wirklich viel Spaß gemacht und das war auch der Grund, aus dem wir sie gemacht haben – das sind die besten Voraussetzungen für solche Projekte. Persönlich würde ich es lieben, zu einigen dieser Charakteren und zu diesem Zeitabschnitt zurückzukehren und wir haben definitiv bereits über das Potenzial, es in anderen Formaten zu verwirklichen, diskutiert. Also hoffentlich „Stay Tuned.“ Vielleicht hört ihr bald ein wenig mehr davon.“

Mind in Revolt scheint offenbar nicht der letzte Projekt dieser Art zu sein. Wir sind gespannt, was sich die Entwickler zukünftig noch einfallen lassen, um uns das Universum und die Charaktere von BioShock Infinite etwas näher zu bringen.

Für Vorbesteller kostenlos

Am 12. Februar 2013 soll das 40 Seiten lange Prequel „Mind in Revolt“ im eBook-Format für Amazon Kindle zum Preis von 2,99 US-Dollar erscheinen. Wer BioShock Infinite bereits vorbestellt hat, bekommt das eBook umsonst. Ob es auch in anderen Sprachen verfügbar sein wird, ist bisher nicht bekannt.

BioShock Infinite wird am 26. März 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Genügend Zeit also, in die Story des Prequels einzutauchen und schon mal vorab die Ursprünge der Hauptgeschichte zu ergründen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche