Bioshock Infinite bietet ein einzigartiges EndeDie Bioshock-Spiele boten im Verlauf der Story stets eine spannende und interessante Handlung, gespickt mit unerwarteten Überraschungsmomenten. Dass auch Bioshock Infinite da keine Ausnahme darstellen wird, hat Creative Director Ken Levin nun in einem Video-Interview bestätigt. Vor allem das Ende des Spiels soll den Fans eine einzigartige und besondere Spielerfahrung bieten.

„Wärst du so freundlich?“ Mit diesem Satz bescherte uns Ryan Andrew einen der besten „WTF!“-Momente der Spielgeschichte. Auch Bioshock Infinite wird die Spieler mit einer wendungsreichen Handlung und einem besonderen Ende überraschen. Das verspricht zumindest Ken Levin, Creative Director und Chef von Irrational Games,  in einem Video-Interview.

„Die Handlung wird immer interessanter, je weiter man vorankommt. Ich kann nicht sagen, ob die Leute das Ende mögen werden oder nicht. Ich weiß aber, das es etwas ist, worauf wir unglaublich stolz sind“, erklärt Levine. „Es gibt nichts Vergleichbares, was man bisher in Videospielen erleben konnte. Es ist einzigartig und etwas sehr Besonderes für jene Welt, die Charaktere und dieses Franchise.“

Die Geschichte von Bioshock Infinite wird eine ganze Menge skurriler Charaktere und kontroverser Themen beinhalten. Erst kürzlich hat Levine in einem Interview erzählt, wie sehr das Spiel bereits in der Entwicklung die Gemüter einiger politischer Gruppierungen erhitze.

Das komplette Interview mit Levine von Outside Xbox kannst du dir im folgenden Video anschauen. Darin spricht der Entwickler unter anderem auch über die Herausforderungen, welche das Team im Bezug auf die Skylines bewältigen musste. Viel Spaß!

Bioshock Infinite – Ken Levine Interview and Gameplay – Ending, Racism and Quantum Mechanics


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche