Bioshock Infinite: Siege of Columbia - BrettspielZum preisgekrönten Action-Shooter BioShock Infinite wird demnächst ein Brettspiel unter dem Titel “BioShock Infinite: Siege of Columbia” erscheinen, das für zwei bis vier Spieler ausgelegt ist und den Kampf der Gründer von Columbia gegen die Rebellen von Vox Populi thematisiert. Das Brettspiel soll laut dem Eintrag auf der Webseite des Händlers in rund zwei bis fünf Monaten erscheinen.

Alternativer Zeitvertreib

Fans, die BioShock Infinite bereits durchgespielt und alle Herausforderungen bewältigt haben, warten nun sehnsüchtig auf den ersten Download-Inhalt zum Spiel. Für alle, die sich für Brettspiele begeistern können, dürfte die Wartezeit demnächst vorbei sein. Unter dem Titel “Siege of Columbia” bringen die Macher ein auf den Ereignissen des Videospiels basiertes Brettspiel heraus.

Worum geht es?

Auf der Seite der Gründer von Columbia oder der Rebellen Vox Populi versuchen die Spieler, die fliegende Stadt unter ihre Kontrolle zu bringen. Je nach gewählter Fraktion stehen den Teilnehmern verschiedene Figuren zur Verfügung, darunter die Aktivistin und Vox Populi-Anführerin Daisy Fitzroy oder der geheimnisvolle Songbird.

Im Kampf gegen die feindliche Fraktion geht es unter anderem darum, die Objekte der Widersacher in den eigenen Besitz zu bringen, gegnerische Anführer zu beseitigen, feindliche Festungen zu zerstören und die Kontrolle über spontan auftretende Ereignisse zu erlangen. Natürlich spielen auch die beiden Protagonisten des Hauptspiels, Booker DeWitt und Elizabeth, eine wichtige Rolle. Teilnehmen können zwei bis vier Spieler, die sich mit Hilfe zahlreicher Karten über die Skyline durch Columbia bewegen.

Spannendes Spielprinzip

Die Idee für das Brettspiel schlug das Unternehmen Plaid Hat Games den Entwicklern selbst vor. „Als große Fans der BioShock-Reihe und dem, was bislang für Infinite angekündigt worden ist , waren wir begeistert davon, die Chance erhalten zu haben, an einem Brettspiel zu arbeiten, das auf dieser Welt basiert“, erklärte Plaid Hat-Gründer und Chefdesigner Colby Dauch in einem Gespräch mit der Webseite Polygon.

„Das Spiel fordert immer wieder, deine Optionen sorgfältig abzuwägen, weil sie für den Erfolg entscheidend sind“, so Dauch weiter. „Soll ich einen Ritt auf der Skyline riskieren, um diese kritische Position zu bekommen? Soll ich es riskieren, in einen Kampf mit Booker zu geraten? Sollte ich diese Karte nutzen, um dieses Ereignis zu beeinflussen? Welche Einheit sollte ich verbessern? Ist es besser, diese Macht freizuschalten, oder dieser Karte einen +1 auf den Kampfwert zu verleihen?”

Rabatt für Vorbesteller

Das Brettspiel ist ab 13 Jahren freigegeben und kann bereits jetzt über den Online-Händler Plaid Hat Games vorbestellt werden. Die Veröffentlichung soll laut der Webseite des Händlers in zwei bis fünf Monaten erfolgen.

Für Frühkäufer bietet der Händler Rabatt an. Wer sich bereits jetzt für BioShock Infinite: Siege of Columbia entscheidet, zahlt beim Kauf 59,95 US-Dollar. Nach dem Release wird der Preis bei 84,95 US-Dollar liegen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche