BioShock Infinite - Neuer Screenshot 2 (Januar 2013)Der kommende Action-Titel BioShock Infinite wird ohne Multiplayer-Modus erscheinen. Bereits im Vorfeld waren die Entwickler vorsichtig und hielten sich mit der Ankündigung eines Mehrspieler-Parts zurück. Trotzdem brodelte die Gerüchteküche und so war man gezwungen die Streichung des Mehrspieler-Parts öffentlich bekanntzugeben, obwohl man diesen nie offiziell ankündigte.

Gerüchte frustrierten das Team

In einem Gespräch mit dem offiziellen PlayStation Magazine erklärte Creative Director Ken Levine, weshalb man über die zahlreichen Gerüchte nicht sonderlich erfreut war. “Das war ein wenig frustrierend für uns. Nicht weil es nicht stimmte, sondern weil wir so lange keine Neuigkeiten parat hatten, dass es zu den Spekulationen kam. Wir waren vorsichtig genug, nie zu erzählen, dass wir einen Mehrspieler-Modus im Spiel haben. Daher war es frustrierend, als man sagen musste, man habe ihn herausgeschnitten, ohne ihn überhaupt angekündigt zu haben“, so Levine.

“Wir wollten über nichts im Bezug auf den Mehrspieler-Modus sprechen, weil wir uns darüber nicht sicher waren. Genauso wie wir uns bei Millionen anderen Dingen nicht sicher waren. Ihr werdet es im offiziellen Artbook sehen, sobald es erscheint. Ihr werdet Millionen Charaktere sehen, die wir wieder entfernt haben und Millionen Level, die wir überarbeitet haben, Ideen für Waffen, die wir verworfen haben.” Aber dies sei laut Levine einfach ein Teil des Entwicklungsprozesses.

Viel Lärm um nichts?

Zum Schluss äußerte sich Levine noch zu den Bedenken der Fans über die Qualität des Spiels, die aufkamen, als bekannt wurde, dass einige Entwickler Irrational Games verlassen haben.

Auch dies sei ein normaler Zustand in einem Unternehmen, erklärte der Serienschöpfer. Jemand geht, ein anderer kommt. Laut Levine wurde die Sache nur unnötig dramatisiert. Letztendlich ist er sich sicher, dass das Spiel am Ende für sich selbst sprechen wird. “Was kann ich an diesem Punkt tun, außer zu sagen “Probieren geht über Studieren! Spielt das Spiel. Das wird euch mehr über seinen Zustand erzählen als ich es jemals könnte.”

Bioshock: Infinite wird am 26. März 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Dann können sich die Fans selbst von der Qualität des Titels überzeugen.

[SnackTV id=783028]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "BioShock Infinite: Gerüchte um Multiplayer-Modus für das Team frustrierend"

Das ist natürlich irgendwo doof gelaufen mit dem MP, aber ich habe auch nie einen erwartet. Aber so sind Ideen nun mal, sie kommen und gehen. Und dann wundern sich viele Spieler warum die Entwickler nicht gerne über Ideen reden? Ich meine wenn ich für eine Idee gleich festgenagelt würde hätte ich auch kein großen Bock mehr darüber zu reden, ganz ehrlich.

Und das Entwickler gehen wird besonders in der Spielebranche immer gaaaanz groß aufgebauscht. Die/Der Putzfrau/mann musste gehen…oh nein, die Server werden nie wieder so sauber sein und ausfälle bekommen, und und und. Manche Leute haben da einfach eine Sheldomani (Big Bang Theory)