BioShock Infinite: Wiederspielwert und SpielzeitZahlreiche BioShock Infinite-Fans, die bereits die Abenteuer von Booker und Elizabeth hinter sich gebracht haben, warten nun ungeduldig auf den ersten Download-Content, der sich aktuell bei Irrational Games in der Entwicklung befindet. Doch die Entwicklung wird offenbar noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, wie Creative Director Ken Levin jüngst via Twitter mitteilte.

Fans und Season Pass-Käufer müssen sich noch ein Weilchen in Geduld üben, bis sie weitere Inhalte in BioShock Infinite erleben dürfen. Wie man aktuell einer Twitter-Nachricht von Ken Levine entnehmen kann, benötigt das Entwicklerstudio Irrational Games noch etwas mehr Zeit, um den DLC fertigzustellen.

“Wir arbeiten daran, bereits seit der Veröffentlichung des Spiels“, so der Macher. „Es läuft gut, aber bitte versteht: Die Spieleentwicklung braucht ihre Zeit”.

Einen Termin nannte Levine selbstredend nicht. Auch gibt es bisher keine Einzelheiten, was in den drei geplanten Erweiterungspaketen enthalten sein wird. Sicher ist nur, dass alle drei DLCs Teil des Season Passes sein werden. Dieser ist nach wie vor zum Preis von 19,99 Euro bzw. 1.600 Microsoft Punkte erhältlich. Käufer des Season Passes sparen rund 30 Prozent gegenüber dem Einzelkauf.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "BioShock Infinite: Erster Story-DLC für den Ego-Shooter braucht noch etwas Zeit"

20 Euro!!!
Da müssen die mir aber schon fast ein Addon liefern das ich mir den DLC hole . Bzw. die Geschichte die da erzählt wird muss so atemberaubend sein damit es sich wirklich lohnt.