Logo von BigpointPublisher Bigpoint, der auf die Entwicklung und den Vertrieb von Browser- und Online-Spielen spezialisiert ist, hat seinen Chief Games Officer Khaled Helioui zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt. Dieser wird ab sofort den Posten des Vorstandvorsitzenden und Unternehmensgründer Heiko Hubertz übernehmen.

Helioui wird sich ab sofort um eine kontinuierliche Erweiterung des Spiele-Portfolios mit Fokus auf Qualität und Innovation sowie einer Erweiterung der internationalen Distribution in Europa, Asien und Amerika kümmern und ist bereits seit dem 01. Februar 2013 als Geschäftsführer aktiv.

Der ehemalige Chief Games Officer arbeitet seit Juli vergangenen Jahres für das Unternehmen und war seitdem für die Verwaltung des Spiele-Portfolios sowie die Entwicklung neuer Spiele, das Management bestehender Titel und die Veröffentlichung externer Inhalte verantwortlich.

Der neue Geschäftsführer zeigte sich geehrt, bedankte sich bei Firmengründer Heiko Hubertz und dem Aufsichtsrat für das Vertrauen in seine Fähigkeiten und blickt optimistisch in die Zukunft:

Ich bin davon überzeugt, dass wir mit der neuen Organisation, unseren fantastischen Mitarbeitern und einem geschärften Blick auf das Bigpoint-Kerngeschäft, nämlich unsere Spiele, die nächste Phase von Online-Spielen mit qualitativ beispiellosen Inhalten und innovativem Design anführen werden.

Auch Hubertz ist mit der Wahl des neuen Geschäftsführers sehr zufrieden. Mit Khaled habe man einen passionierten Spieler am Board, der die Einzigartigkeit von Bigpoint verstehe und sich in seiner Position als CGO als eine großartige Führungskraft erweisen werde, heißt es seitens des Unternehmensgründers.

Der Interim-Chief Operating Officer Christian Unger hat Bipoint nach Ablauf der geplanten Frist von sieben Monaten am 31. Januar 2013 verlassen und einen neuen Posten als Geschäftsführer bei der Partners Group AG übernommen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News