Wer kennt sie nicht, die leidigen Diskussionen darüber, ob die PC- oder die Konsolen-Version von Battlefield 4 besser ist. Doch was sind nun eigentlich die genauen Unterschiede zwischen den beiden? Eine Antwort auf diese Frage findest du in unserem Artikel.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Hierbei geht es nicht darum, die eine oder die andere Version schlecht zu machen, sondern die Unterschiede der beiden Versionen zu ermitteln!

Der erste große Unterschied auf den Next-Gen Konsolen ist sicherlich der Aim-Bot, den es in der PC-Version nicht gibt. Das bedeutet natürlich nicht, dass dieser absolut notwendig ist (man kann ihn auch ausschalten), aber ein Großteil nutzt den Aim-Bot gerne. Doch was bedeutet das für das Spielerlebnis?

Es verändert die Art wie einige Waffen funktionieren. Besonders im mittleren Bereich bzw. Nahkampf sind dadurch einige Waffen wesentlich tödlicher als in der PC-Version. Was aber weniger problematisch ist, da jeder Spieler diesen „Vorteil“ besitzt.

Ebenfalls anders verhält sich die Steuerung der Fahrzeuge in der Konsolenfassung. Diese steuern sich besser als in der PC-Version, was besonders an dem Analog-Stick liegen dürfte, der das Steuern vereinfacht. Obwohl also beide Spielversionen relativ gleich sind, gibt es doch dezente Unterschiede. Die gesamte Liste der Unterschiede findest du im folgenden Video von LevelCapGaming.

Battlefield 4 Console Vs PC Experience | BF4 PS4 Gameplay


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche