Als Early Access Version ist der beinahe komplett in Schwarz-Weiß gehaltene Horror-First-Person-Shooter Betrayer schon seit geraumer Zeit auf Steam erhältlich. Nun gab das verantwortliche Entwicklerstudio Blackpowder Games auch den finalen Release-Termin für den Titel bekannt. Fans des Spiels dürfen sich demnach noch diesen Monat auf die Vollversion freuen.

Betrayer versetzt uns in das Jahr 1604. Insgesamt 142 Männer, Frauen und Kinder setzen die Segel von England nach Amerika, um in der neuen Welt, an der Küste von Virginia eine Kolonie zu errichten. Als Spieler folgen wir ihnen nach, um uns der Kolonie anzuschließen, finden bei unserer Ankunft jedoch keine Bewohner, sondern nur Geister und Geheimnisse. Welche Katastrophe ereilte dieses Land und löschte die Farbe und das Leben aus? Wo sind die Siedler und Stämme, die hier lebten? Und wer ist die seltsame, stille Frau in Rot, die uns aus der Ferne hilft?

In Betrayer erkunden wir eine ungezähmte Wildnis voller Gefahren und Entdeckungen und entwirren die Geheimnisse der Kolonie, indem wir verschiedene Hinweise sammeln, um die Erinnerungen der Geister zu wecken. Auf unserer Suche nach Überlebenden greifen wir auf ein ganzes Arsenal an authentischen Waffen aus dem frühen 17. Jahrhundert zurück, darunter etwa Gewehre, Bögen, Armbrüste oder Wurfbeile.

Aktuell ist Betrayer in der Early Access Version auf Steam zum Preis von 13,99 Euro erhältlich. Die Vollversion soll am 24. März 2014 folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!