Neben den Umsetzungen für den PC und die Next Generation-Konsolen wird Battlefield 4 auch für die aktuelle Generation erscheinen. Wie der DICE-Produzent Daniel Matros nun in einem Interview versicherte, wird man die Xbox 360- und die PlayStation 3-Versionen nicht vernachlässigen, auch wenn das Augenmerk der Macher klar auf PC, Xbox One und PlayStation 4 liegt.

In einem Gespräch mit Game Planet sagte Matros: “Unsere Vision richtet sich nun mal stets in Richtung Zukunft. Aber ich würde nicht behaupten, dass wir Kompromisse eingegangen sind. Von dem Hauptspiel ist nach wie vor wirklich alles auf jeder Plattform vorhanden – es geht nur um das Streamen der Informationen vom Spieler zurück zum Server. Das setzt eine Menge Ressourcen voraus, die einer Xbox 360 und PlayStation 3 bedauerlicherweise nicht zur Verfügung stehen.”

Nach dem Mehrwert der neuen Konsolen gefragt, sagte Matros: “Die Konsolen der nächsten Generation sind echte Kraftpakete. Als die PlayStation 3 veröffentlicht wurde, haben wir lediglich an der Oberfläche des Machbaren gekratzt. Es gibt so viel mehr zu lernen und so viel mehr zu tun. Auf den Next Generation-Konslen werden wir unser komplettes Potential nutzen können.”

Battlefield 4 wird am 30. Oktober 2013 für PC, Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erscheinen. Die Umsetzungen für die Xbox One und die PlayStation 4 werden zum Release der beiden Next Generation-Konsolen im November erhältlich sein.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche