Das schwedische Entwicklerstudio DICE hat vor Kurzem einen Test-Server für seinen aktuellen Multiplayer-Shooter Battlefield 4 eingerichtet, auf dem teilnehmende Tester in Zukunft neue Inhalte vorab auf Herz und Nieren prüfen werden, bevor diese offiziell auf den Live-Servern erscheinen. Auf diese Weise möchte man die Qualität der Inhalte im Spiel steigern.

“Seit dem Start von Battlefield 4 haben unsere Spieler eine entscheidende Rolle dabei gespielt, uns mit wertvollem Feedback zu versorgen. In unseren stetigen Bemühungen, das Spiel noch angenehmer zu gestalten und unsere Fans auf eine neue Weise einzubeziehen, haben wir das Community Test Environment an den Start gebracht”, schreiben die Entwickler in einem neuen Eintrag auf dem offiziellen Blog des Spiels.

Ab sofort darf eine kleine Auswahl an Spielern aus der Community die kommenden Inhalte auf dem Test-Server unter die Lupe nehmen und auf diese Weise für eine fehlerfreie Release-Version der zukünftigen DLCs sorgen.

Den Anfang machen vorerst nur die Premium-Mitglieder, allerdings soll der Kreis der Involvierten mit der Zeit um zusätzliche Spieler erweitert werden.

Um an dem Test teilnehmen zu können, muss man zuerst die Nutzungsbedingungen für den Test-Server akzeptieren. Anschließend kann der neue Test-Client über Electronic Arts Online-Plattform Origin heruntergeladen werden. Nach der Installation des Clients und des Battlelog-Browser-Plugins kann es direkt losgehen. Genaue Richtlinien für den Test-Server lassen sich in dem offiziellen Forum des Spiels nachlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Battlefield 4: Test-Server eingerichtet – Welchen Zweck dieser erfüllt und wer zukünftige Inhalte testen darf"

"Seit dem Start von Battlefield 4 haben unsere Spieler eine entscheidende Rolle dabei gespielt, uns mit wertvollem Feedback zu versorgen."

Das haben sie auch schon vor dem Release versucht bloß da hat niemand auf sie gehört! Ganz ehrlich, ich glaube nicht das so viele Leute das benutzen werden. Bei MMOs macht das alles durchaus Sinn besonders weil viele Leute wichtige Änderungen vorher genau testen wollen. In einem Shooter ist das alles nicht so ein großes Problem. Und die Leute kommen nicht nur für das Bug Suchen auf die Server.