Das Entwicklerstudio DICE hat ein neues Video zum kommenden Multipalyer-Blockbuster Battlefield 4 veröffentlicht. In dem rund zweieinhalb Minuten langen Beitrag rücken die Macher die im Spiel allgegenwärtige Zerstörung in den Vordergrund und lassen einen Wettbewerb-Gewinner einer echten und professionell durchgeführten Gebäudesprengung beiwohnen.

Während im Vorgänger die Zerstörung der Umgebung nur vereinzelt möglich war, treiben es die Entwickler in Battlefield 4 auf die Spitze. Praktisch alles auf der Karte kann in Schutt und Asche gelegt werden, wodurch sich das Gameplay auf eine dynamische Art und Weise verändert und dabei neue taktische Möglichkeiten auf dem Schlachtfeld entstehen.

Nachdem man bereits in einem der letzten Trailer einen riesigen Wolkenkratzer spektakulär in sich zusammenbrechen sah, zeigen die Macher, wie so eine Gebäudesprengung außerhalb der virtuellen Welt funktioniert. Durchgeführt wird diese vom deutschen Sprengmeister Michael Schmidt und seinem Drohnenpiloten Thomas Reinke. Mit dabei ist auch ein Gewinner des Community-Wettbewerbs, der die Sprengung zum ersten Mal hautnah miterleben darf. Aber schau selbst!

Battlefield 4 – EA sucht Sprenghelfer


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche