Karl-Magnus Troedssen, General Manager von DICE, hat sich im Rahmen eines Interviews zum Thema Leistung auf PC und Konsolen geäußert und zeigte sich erfreut, dass die kommende Konsolen-Generation leistungstechnisch endlich zum PC aufschließt. Troedssen ist sich jedoch sicher, dass der PC auch weiterhin die technisch überlegene Spieleplattform bleiben wird.

In einem Gespräch mit dem britischen Magazin Game Informer verriet Troedssen, er sei durchaus froh, dass die neuen Konsolen leistungstechnisch mit dem aktuellen PC gleichziehen, allerdings wird es laut dem DICE GM nicht allzu lange dabei bleiben.

“Wir haben eine lange PC-Tradition und der PC ist eine Plattform, die über die Jahre hinweg gut mit ihrer Leistung skalierte”, so Troedssen. “Wir sind natürlich froh, dass die Konsolen tatsächlich an die Leistung des PCs herankommen, auch wenn es nicht lange dauern wird, bis der PC wieder mehr leistet.”

Aktuell werkelt DICE am vierten Ableger der Battlefield-Reihe, der auch auf Konsolen mit flüssigen 60 Frames laufen wird. Erstmals werden auf den Next-Gen-Geräten auch gleichzeitig bis zu 64 Spieler auf einer Karte in die Schlacht ziehen können. Derzeit denkt man zudem intern darüber nach, eine Unterstützung für Maus und Tastatur bei den Konsolen-Versionen zu integrieren.

Battlefield 4 wird am 31. Oktober für PC, Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Ein Release-Termin für die Next-Gen-Umsetzungen wird noch folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche