Battleborn ist zwar bereits seit Anfang Mai erhältlich, wie bei Multiplayer-Spielen üblich hat es allerdings eine Weile gedauert, bis genügend Testberichte eingetroffen sind. Mittlerweile haben allerdings bereits etliche Gaming-Magazine ihre Wertungen veröffentlicht – eine Auswahl haben wir hier für dich zusammengestellt.

PC Games – 80%

Im Test von PC Games bekommt Battleborn eine Spielspaß-Wertung von 80%. Das Fazit von Tester Matti Sandqvist: „Zwar nicht ganz perfekt, mir machen die MOBA-Gefechte trotzdem richtig viel Spaß!“

Pluspunkte sammeln konnte das Spiel u.a. mit den für viel Abwechslung sorgenden 25 spielbaren – und schrägen – Charakteren, den humorvollen Dialogen und den gut balancierten und motivierenden frischen MOBA-Mehrspieler-Modi. Abzüge gabs u.a. für die nicht überspringbaren Zwischensequenzen, nur drei Missionstypen in der Kampagne und wenige Mehrspielerkarten.

4Players – 74/100

Im Test von 4Players kommt Battleborn auf eine Wertung von 74/100. Das Fazit für die Konsolen-Versionen: „Ein bisschen Borderlands, ein bisschen MOBA und abwechslungsreiche Helden: Battleborn hat für Solisten zwar wenig zu bieten, sorgt im Koop und den Mehrspieler-Partien aber für solide Action.“

Überzeugen konnte Battleborn hier u.a. mit seinen 25 Helden mit individuellen Fähigkeiten, der schicken Comic-Kulisse, der unterhaltsamen (Koop-)Kampagne, den interessanten Mehrspieler-Modi mit Fokus auf Teamwork und der sehr guten Verbindungsqualität.

Auf der Contra-Seite stehen u.a. die kurze Spielzeit in der Kampagne, die wenigen Mehrspieler-Karten, Übersichtsprobleme, die stupide Moorhuhn-KI, die künstlich in die Länge gestreckten Bosskämpfe und das oft fragwürdige Matchmaking.

gamona – 6/10

Im Test von gamona kommt Battleborn nur auf eine Wertung von 6/10. Das Fazit von Tester Leo Schmidt: „Im Versuch, ein Spiel für jede Art von Badass zu sein, landet Battleborn trotz gewisser Qualitäten zwischen den Stühlen.“

Überzeugen konnte das Spiel hier u.a. mit seinen gut gestalteten Kits für die Klassen, die durch Loot und Freischaltbares gute Langzeitmotivation und den schönen Gearbox-Humor. Abzüge gabs u.a. für die zu wenigen, zu langen und zu schlechten Singleplayer- und Koop-Inhalte, Matchmaking-Probleme, zu wenige Karten, das Gameplay ohne großen Tiefgang und das sehr fragwürdige Loot-Balancing.

Weitere Wertungen im Überblick

  • Games.ch – 88%: „Battleborn ist ein sehr gelungenes Spiel, das dank den verschiedenen Freischaltsystemen sehr lange motiviert, selbst wenn man als Spieler nicht allzu gut ist.“
  • Gameswelt – 8,5/10: „Battleborn ist das richtige Futter für die Spieler, die einen Hero-Shooter suchen, der die Tiefe eines MOBAs mit sich bringt.“
  • play3 – 7,5/10: „Battleborn ist nicht der absolute Mega-Hit sein, macht aber dennoch als spaßige Mehrspieler-Ballerei mit ganz eigenem Charme und einem unkonventionellen Konzept.“
  • PC Gamer – 72/100: „Battleborn feels in the midst of an identity crisis.“
  • IGN – 7,1/10: „Battleborn’s fun heroes and leveling will keep you hooked despite a lack of content.“
  • GamesBeat – 70/100: „Despite my issues with it, I’m having way more fun with Battleborn than I thought I would.“
  • GameSpot – 7/10: „[…] the game feels like an elaborate patchwork of ideas that compete for attention without necessarily adding much to the experience.“

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche