Wie bereits seit Längerem bekannt ist, werden wir im kommenden Action-Adventure Batman: Arkham Knight erstmals auch das Batmobil des Dunklen Ritters steuern dürfen. Guy Perkins, Game Marketing Manager bei Rocksteady Studios, kam im Zuge eines Interviews auf das Thema zu sprechen und ließ sich dabei einige interessante Details entlocken.

Gegenüber Polygon erklärte Perkins, dass das Batmobil in verschiedenen Situationen im Spiel sehr hilfreich sein und das Batman-Erlebnis vervollständigen wird. „Es funktioniert in Verbindung mit Batman. Es ist nicht nur ein Ding, dass ihr dafür benutzt, um von A nach B zu kommen. Es hilft euch, Probleme zu lösen. Es hilft euch in den Kampf-Szenarien und es hilft euch, die Schergen zu vertreiben”, erklärte der Entwickler.

Laut Perkins wollte man das Fahrzeug diesmal unbedingt im Spiel haben. „Zum Abschluss unserer Trilogie, wollten wir den Spielern wirklich etwas geben, dass die Batman-Erfahrung komplettiert und das Batmobil ist ein legendäres Fahrzeug, dass einfach jeder kennt”, so der Macher. “Das Fahrzeug zu implementieren war etwas, das wir schon immer machen wollten. Wir hatten nur einfach nicht die Zeit oder die Kapazitäten, es vorher zu liefern.”

Batman: Arkham Knight wird, nach einer überraschenden Verschiebung in der ersten Monatswoche, erst im kommenden Jahr für PC, Xbox One und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche