Die Kritiken, die das PlayStation 4-Spiel Basement Crawl nach seinem Release im Februar dieses Jahres erhielt, waren niederschmetternd. Aktuell seht der Bomberman-Klon als Alleinherrscher an der Spitze der am schlechtesten bewerteten Titel für Sonys Next Generation Konsole. Nun wollen die Entwickler das komplette Spiel von Grund auf neu entwickeln.

In einem Gespräch mit dem Online-Portal Gamespot bezeichnete der Marketing-Manager Marc Colhoun das Spiel als ein großes Durcheinander und entschuldigte sich bei den Spielern für die miserable Qualität des Spiels. Zudem versprach er, den Käufern des Originals nach dem Release der überarbeiteten Version, ein kostenloses Update anzubieten.

„Ich weiß, dass dies nicht wirklich die Art ist, wie die Dinge in der Regel in der Branche gehandhabt werden, aber ich denke, dass wenn du den Leuten ein schlechtes Produkt geliefert hast, es deine Aufgabe ist, zu tun, was man kann, um es in Ordnung zu bringen. Auch wenn es bedeutet, für ein Spiel, das bereits freigegeben wurde, zurück ans Reißbrett zu gehen. Wir wollen nicht behaupten, dass diese neue Version eine 10 von 10 Game of the Year Edition sein wird, aber für uns ist es der einzige Weg, um das Vertrauen der Spieler zurückzugewinnen”. so Colhoun.

Wie der Macher erklärte, will man den Titel von Grund auf komplett neu entwickeln. Dabei soll auch eine neue Grafik-Engine zum Einsatz kommen. Das Spiel soll zudem einen Tutorial,eine verbesserte KI und neue Spielmodi bekommen. Zudem möchte man auch die Spieler in den Entwicklungsprozess einbinden, um auf Basis ihres Feedbacks ein besseres Spiel zu erschaffen. Wann die neue Version erscheinen wird, steht jedoch noch nicht fest.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Basement Crawl: Das schlechteste PS4-Spiel soll von Grund auf neu entwickelt werden"

Ich denke das ist der richtige Weg den die Entwickler da gehen, es wird nicht jeden helfen es wird nicht jeden zufriedenstellen. Aber es ist besser als einfach weiter zu gehen und so zutun als wenn da nichts gewesen ist.