Elin bei TERAEs ist Sonntag und damit wird es wieder Zeit, einen Blick in die Spielewelt zu werfen. Mit anderen Worten, es ist Ausgespielt-Zeit. Diese Woche sogar mit einen handfesten Skandal und nein, ich meine nicht unseren Bundespräsidenten.

Von Tanks im Platten-Bikini

Wer kennt diese Situationen im Sommer nicht: Eine Frau läuft mit einen Minirock durch die Straßen und eine leichte Brise kommt auf. Der Wind zieht dann wie aus Geisterhand den Rock hoch und der Mann hat etwas zu gucken. Meist wird er dann von seiner Frau mit einem leichten Schlag auf den Hinterkopf wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Mit weit weniger Schläger darf man bei Videospielen rechnen, wenn da einmal das Höschen zu sehen ist.

Platten-Bikini bei TERAViel lustiger wird das Ganze aber noch, wenn man in einem MMO einen weiblichen Tank spielt, wo der Mann anfängt zu meckern, dass ein Tank im Platten-Bikini einfach nicht tanken kann, da sie schwerste Verletzungen davon tragen würde. Meist freut sich eine Frau dann umso mehr, wenn ihr Charakter etwas mehr Haut zeigen darf. Besonders in Asien sind Platten-Bikinis und andere aufreizende Kleidungsstücke mehr als nur beliebt und im Westen stört es außer ein paar Erzkonservative auch niemanden, wenn es mal ein bisschen mehr Haut zu sehen gibt.

Ich denke mal, fast jeder wird mir zustimmen, dass es nichts Schlimmes ist, wenn man mal einen tieferen Ausschnitt sieht oder an einigen Stellen mehr am Stoff gespart wurde als eigentlich nötig ist. Auch TERA folgt der Philosophie „Je weniger Stoff desto besser“. Doch TERA hat eine Rasse im Gepäck, die zur Zeit für reichlich Diskussionsstoff sorgt: Die Elin! Wer die Elin sind?

Knackpunkt: Die Elin bei TERA

Die Elin sind ein Jahrhunderte altes fast unsterbliches Volk von Naturgeistern, das schon seit Jahrhunderten Kriege gegen Eindringlinge führt, die die Natur schänden, egal ob Feind oder Freund. Sie haben meist Tierschwänze und Tierohren wie die eines Wolfes oder einer Katze auf dem Kopf  und haben sogar ein anderes Volk, die Popori, erschaffen.

Jetzt werden einige natürlich sagen: Wo liegt das Problem? Hört sich zwar zum Teil etwas abgedreht an, aber man hat in Star Wars oder oder Star Trek schon Abgedrehteres gesehen. Der Aufreger liegt in zwei Punkten, die ich gerade mit Absicht nicht erwähnt habe, nämlich die Größe und das Aussehen. Denn genau in diesen zwei Punkten liegt im Moment der Hund begraben. Die Elin sind gerade mal 1-1,30 Meter groß und sehen zum Teil sehr kindlich aus.

Jetzt wird es denke ich mal auch bei den meisten Klick gemacht haben, wo der Skandal liegt. Wenn nicht erwähne ich noch einmal die zwei wesentlichen Punkte: Klein und kindliches Aussehen. Und das geht für viele Leute gar nicht. Selbst wenn man jetzt argumentiert, dass es sich um Computerfiguren handelt, die zum Teil schon 100 Jahre alt sind und sich absolut nicht kindlich verhalten, denn sie führen ja sogar eine eigene Stadt und ein eigenes Land. Alles was Kinder meiner Meinung nach nicht können bzw. machen. Aber das interessiert viele Leute leider nicht. Sofort werden die Spieler, die diese Rasse spielen wollen, in ganz krassen Fällen sogar als pädophil beschuldigt, was dann doch etwas über das Ziel hinaus schießt.

Vorher-Nachher

TERA: Elin vorher und nachherDoch wo liegt jetzt eigentlich der Skandal in der ganzen Sache? Nun, so wie es aussieht hatten wohl auch En Masse und Frogster einige Bedenken geäußert und ließen die Elin zensieren. Die Höschen wurden gegen Hotpants ausgetauscht, viele bauchfreie Oberteile wurden zu nicht bauchfreien Oberteile und so weiter, wie im Bild links zu sehen ist, das im offiziellen Forum veröffentlicht wurde (Oben: Überarbeitet, Unten: Original).

Das erste große Problem hierbei ist leider, dass die Community gar nicht gefragt wurde, was sie davon hält. Das zweite Ding ist, dass es nicht mal die Möglichkeit gibt, sich zu entscheiden, ob man die meiner Meinung nach sinnlose Option aktivieren möchte oder nicht. Sowieso stellt sich mir die Frage, warum sich die beiden Publisher dazu entschlossen haben, die Rasse zu zensieren, denn Frogster hat noch einmal bestätigt, dass KEINE Behörde auf sie zukam, nicht mal die USK, und sie darum gebeten hat, dies zu ändern.

Wobei viele Befürworter der leicht bekleideten Elin-Version ja noch mit sich reden lassen würden, wenn die Zensur nicht so vermasselt worden wäre. Da findet man fehlende Texturen oder rote Striche an den Hotpants, die nach einen PowerPoint-Stift aussehen usw. Selbst die Zensur wurde also nur halbherzig betrieben. Das größte Problem ist wohl im Moment der Kampf im Forum. Dieser tobt seit gut zwei Wochen und hat schon fast 90 Seiten erreicht. Diskussionen sind gut, nur schade wenn sich die Parteien bedeckt halten, die die Diskussion heraufbeschworenen haben: Frogster und En Masse.

Zum Schluss haben wir also drei Parteien: Die Leute, die sich bevormundet fühlen, dass sie nicht das gleiche Aussehen der Chars bekommen wie in der Original-Version. Dann die Fraktion, die darin einen ethischen Konflikt mit den Vorstellungen des Abendlandes sieht und zum Schluss ein Publisher, der keinerlei Infos zu dem Thema gibt, da man dort so wie es aussieht nur Gras über die Sache wachsen lassen möchte. Mist, jetzt habe ich doch eine Ähnlichkeit zum Bundespräsidenten gefunden…


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Ausgespielt: Der Höschen-Skandal – Tanken im Bikini?"

Also der größte Unterschied im Vorher-Nachher-Bild ist, dass man nun keinen Bauchnabel mehr sieht? Ulala, bauchfrei ist der Teufel. Ich wusste es schon immer! 😉

Was für ein undifferenzierter Artikel in Stammtischmanier. Der Autor ist sich der Problematik in keiner Weise bewußt. Man hat das Gefühl hier schreibt das „Klischee des Gamers“ (männlich, freundinlos, …) seine Meinung.
Es gibt gute Gründe über die Darstellung – auch – fiktiver Figuren in Computerspielen zu diskutieren und nicht alles unter Fantasy oder gar Kunst durchgehen zu lassen. Dies geschieht in der genannten Forumsdiskussion…nur leider eben nicht in diesem Artikel.
Am Ende steht für mich: Bashing (vor allem am Publisher – ich bin der Meinung wer Spiele produziert und vertreibt hat eigentlich das Recht es nach gutdünken zu tun! Niemand muss das Spiel kaufen.)ohne journalistischen Anspruch. Das hätte ich mir bei solch einem hochsensiblen Thema anders gewünscht.

Also ganz ernsthaft ich lese jetzt schon ne weile genau diesen Foren Artikel und ich wundere mich das da noch kein Mord und Totschlag gab.

Ich finde den Artikel ok, aber du scheinst ja selber ein Problem mit Differenzierung zu haben. Denn die Meinung von jemanden egal wie obskure sie dir erscheint respektierst du auch nicht. Und ganz ehrlich da kommt niemand zu schaden noch sonst was es sind Computer Spielfiguren und noch nicht mal Kinder sondern nur irgend welche Feen verschnitt.Man kann sich aber auch nen bisschen künstlich aufplustern. Und ganz ehrlich deiner Meinung soll man also die klappe halten wenn der Publisher was ändert was scheinbar nicht mal der Entwickler will?

Ich liebe Leute die einfach alles schlucken was man ihnen vorsetzt

hey Kai,
Die Kolumne soll nicht differenziert sein sondern meine Eigene Meinung widerspiegeln sonst wäre das weniger eine Kolumne sondern ein Artikel und der wäre sicherlich neutral.
Es wäre schön wenn du die Meinung anderer Menschen respektieren würdest egal wie abstrakt sie dir vorkommt. Zu schaden wird sicherlich keiner kommen und am wenigsten die Ellin.
Aber ich respektiere deine Meinung das dir leicht bekleidete Elin doch etwas zu weit gehen.
Gleich aber die Kolumne als bashing und mich mit einen Klischee zu behaftet was absolut nicht so trifft finde ich etwas traurig.

Ich habe das Thema und vor allem das konservative Massendenken erst Gestern am eigenen Leib gespürt.
Zum Ende der ersten CBT haben sich eine größere Gruppe Elin in der Hauptstadt versammelt um ein letztes Tänzchen zu genießen. Wir wurden sofort von Massen an Pferden blockiert, wurden als Pädophile beschimpft und viele haben die Entfernung der Elin aus dem Spiel verlangt.
Wir spielen Elin auch mit der [ironie] tollen [/ironie] Zensur. Keine Bauchnabel, keine knappen Höschen… Trotzdem werden wir wie Kinderschänder behandelt!
Nach diesen ganzen Aussagen müssten öffentliche Badeanstalten und Strände strengstens für u18 gesperrt werden, da man dort weitaus mehr und vor allem REALES sehen kann!

Ich rege mich ja auch nicht drüber auf das Castanic wie Nutten des 21. Jahrhunderts bei 40°C im Schatten rumrennen. Ich lasse diese Leute auch frei spielen (und verdammt, fast jeder Kerl der Castanic spielt hat dort einen sexuellen Hintergrund da dies seine Vorlieben wiederspiegelt, sprich dicke Tüten und freies Hinterteil… Aber das eine Elin einfach nur knuffig ist und man sie ohne sexuelle Hintergründe spielt/spielen kann wird total ignoriert).

Wenn wir Elin Spieler ja so pervers sind, warum wurde in anderen Spielen nicht so ein Terror geschoben? Nehmen wir mal die Pran aus Aika oder die Anima aus Prius. Dort hat sich keiner so künstlich aufgeregt!

Ich könnte jetzt noch auf psychologische Aspekte des Neids und verborgener Gelüste eingehen aber das würde zu einem Roman ausarten.

Grüße
QQping (Elin only Gilde Fluffy Feathery Tails)

Ich finde den Kommentar eigentlich ganz gut geschrieben. Ich kann auch kein „Bashing“ auf den Publisher sehen, sondern viel mehr begründete Kritik. Wenn es ein Thema gibt, das die potentiellen Kunden der Publisher so beschäftigt, dann wäre es mehr als angebracht, wenn man sich dazu klarer äußern würde.

Und egal wie man nun zu den Elin steht, so gibt es nunmal viele Leute die sich nicht bevormunden bzw. zensieren lassen möchten. Und da geht es nicht um ein Hösschen was 1cm länger oder kürzer ist, sondern ums Prinzip. Gerade wir Deutschen leiden doch unter ständiger Zensur vorallem in Computerspielen.

Wer die Elin nicht mag, der soll nicht mit ihnen spielen – Wer Tera nicht mag, soll es nicht kaufen. So einfach kann es sein, wenn man nicht gerade seine eigenen Moralvorstellungen allen anderen aufzwingen möchte.

Wenn Ich das schon hier lese,was alle hier rein schreiben,jetzt mal ehrlich wer, was dagegen hat oder einem es nicht gefällt,dann soll er es ganz sein lassen und ein anderes Spiel spielen.Und noch was wer kleine Kinder hat,soll zusehen das er oder sie mit Puppen oder Autos spielen und nicht vor dem Rechner hocken.Wenn Deutschland alles verbietet dann wird Deutschland irgendwann runter gehen, das ist so, genauso wie auch jetzt die Wirtschaft ist.Steuer hoch,Benzin-preise hoch,aber der Lohn bleibt der selbe.Deutschland macht die eigene Wirtschaft damit selber kaput,alleine, nur damit weil die Gesetzte nicht alle aber paar davon kacke sind.Uns allen normal verdienten Menschen geht es nicht gut nur die Politiker fühlen sich Wohl und wieso,weil sie das ganze Geld sich in die Tasche stecken und auf andere auf Deutsch gesagt scheissen. Alles verbieten Geld daraus machen,indem sie alle Preise anheben.Und sich damit die Taschen fühlen.Das ist genauso in Tera wenn einem was nicht passt soll er ein anderes game zocken und nicht so ne kacke rein schreiben und das Spiel mit runter ziehen.