Bereits 2010 angekündigt verschwand das asiatische MMORPG ASTA: The War of Tears and Winds, welches ehemals unter dem Projektnamen Project E:ST: The Fantasy of Asia entwickelt wurde, nach einer ausführlichen Closed Beta von der Bildfläche. Nun ist der Titel wieder aufgetaucht und wird nach dreijähriger Entwicklungszeit in Korea endlich in die Open Beta starten.

Das auf der Cry-Engine 3 basierende Online-Rollenspiel soll demnach bereits am kommenden Mittwoch, den 16. Oktober 2013, die Pforten für alle Testspieler öffnen. Das Pre-Open-Beta-Event startet bereits heute und wird bis Samstag, den 12. Oktober 2013 andauern. Möglicherweise werden wir dann bereits neues Material zum Spiel zu Gesicht bekommen.

Der von Polygon Games entwickelte Titel wird in Korea von Publisher Handgame betreut. Die Welt von ASTA: The War of Tears and Winds basiert auf asiatischen Legenden und Mythen, welche auch die Grundlage für die Geschichte und die Quests im Spiel bilden. Zum Release werden den Spielern zwei miteinander verfeindete Fraktionen zur Auswahl stehen, die mit jeweils drei verschiedenen Völkern aufwarten.

Wer auf Seiten der Asu kämpft, hat die Wahl zwischen Menschen, Dragons und Tiger, während auf Seiten von Hwangcheon Menschen, Oni und Fox in den Kampf ziehen. Apropos Kampf: Auch PvP-Schlachten sollen in ASTA: The War of Tears and Winds eine große Rolle einnehmen. Das Spiel bietet zudem 18 unterschiedliche Zonen, 18 Dungeons, ein 15-vs-15-Schlachtfeld und die Möglichkeit, seinen Charakter bis Stufe 40 zu entwickeln.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!