Assassin’s Creed Unity: Release-Zeitraum und beteiligte Entwicklerstudios enthüllt

Abgesehen von einem schicken CGI-Trailer und einigen Info-Happen ist über das kommende Action-Adventure Assassin’s Creed Unity noch nicht viel bekannt. Erstes Gameplay-Material wird auf der diesjährigen E3 in Los Angeles erwartet. Vor Kurzem gab Ubisoft aber zumindest einen ungefähren Release-Zeitraum sowie die an der Entwicklung beteiligten Studios bekannt.

Demnach wird sich erneut Ubisoft Montreal als führendes Studio für die Entwicklung des kommenden Assassinen-Epos verantwortlich zeichnen. Unterstützt werden die Macher dabei von Ubisoft-Studios aus Toronto, Singapur, Quebec, Annecy, Shanghai, Chengdu, Kiew, Montpellier und Bukarest. Insgesamt sind somit zehn Entwicklerstudios an der Entstehung von Assassin’s Creed Unity beteiligt.

Zu m konkreten Release-Termin des Spiels schweigt sich Ubisoft zwar noch aus, allerdings wurde zumindest der Zeitraum für die Veröffentlichung eingegrenzt. Fans der beliebten Assassin’s Creed-Reihe werden demnach noch im Herbst 2014 als noch unbekannter Attentäter die Französische Revolution miterleben können.

Auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo in L.A. werden erste Gameplay-Szenen zum Spiel erwartet. Gerüchteweise will Ubisoft dann zwei umfangreiche Demos auf der Veranstaltung vorführen. Dabei sollen sowohl der Singleplayer-Modus als auch ein 4-Spieler-Koop-Modus präsentiert werden. Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten, werden wir spätestens in der Nacht vom 09. zum 10. Juni 2014 erfahren. Dann wird um Mitternacht die Ubisoft-Pressekonferenz hierzulande via Livestream übertragen.