Zum kommenden Action-Adventure Assassin’s Creed Unity ist ein neues Gameplay-Video erschienen, das uns erstmals ein paar spannende Details zum Missionsdesign im Spiel verrät. In dem rund elf Minuten langen Beitrag begleiten wir den Protagonisten Arno Dorian auf seinem Weg in die Kathedrale Notre-Dame de Paris, um einen einflussreichen Templer zu beseitigen.

Im Verlauf des Videos erklärt uns der Creative Director Alex Amancio, wie die Attentats-Missionen im Spiel funktionieren werden. Diese finden nun als neuer Missionstyp namens „Black Box“ statt und sind so angelegt, dass die Spieler selbst entscheiden können, auf welche Art und Weise sie ihr Ziel erreichen. Keine lineare Pfade, keine enge Levels. Alles was man bekommt, ist das Ziel, der Rest liegt beim Spieler.

Mit den “MOD-Missionen” gibt es zudem innerhalb der Missionen zusätzliche optionale Ziele, die auch die Entwicklung der Mission beeinflussen. In dem neuen Video müssen wir die Kathedrale Notre-Dame de Paris infiltrieren, um Charles-Gabriel Sivert, einen brutaler Templer mit hervorragenden wirtschaftlichen Beziehungen, zu erledigen.

Wie wir in die Kathedrale gelangen, können wir dabei komplett selbst entscheiden. Allein bei der gezeigten Mission gibt es laut Amancio zehn unterschiedliche Wege, das Ziel zu erreichen. Im Verlauf des Videos bekommen wir auch den Schleichmodus vorgeführt und können einen kurzen Blick in die Katakomben unter der Stadt werfen. Das Gameplay-Video kannst du dir unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Viel Spaß!

Assassin’s Creed Unity GamesCom 2014 kommentierte Solo-Demo [DE]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche