Neben Assassin’s Creed Unity, das noch im Herbst dieses Jahres für den PC und die beiden Next Generation-Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen wird, werkelt der französische Entwickler und Publisher Ubisoft noch an Assassin’s Creed Rogue, welches für die alten Plattformen gedacht ist – zumindest vorerst.

Später könnte auch eine Next-Gen-Umsetzung folgen. Das zumindest deutete Ivan Balabanov, seines Zeichens der Producer hinter Assassin’s Creed Rogue in einem Gespräch mit dem offiziellen Xbox-Magazin an. Zwar wurde Balabanov dabei nicht konkret, ließ aber zwischen den Zeilen durchblicken, dass man eine spätere HD-Umsetzung für die neuen Plattformen nicht ausschließt.

Im Detail hieß es dazu: “Es ist noch zu früh, um über dieses Thema zu diskutieren. Aktuell ist Unity unser Spiel für die neue Konsolengeneration.“ Eine HD-Version zu einem späteren Zeitpunkt wäre also durchaus möglich. Vorerst wird Assassin’s Creed Rogue aber am 11. November dieses Jahres nur für die Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche