Bereits im August wurde Ivan Balabanov, der Producer hinter Assassin’s Creed Rogue darauf angesprochen, ob der aktuell für die alten Konsolen von Sony und Microsoft geplante Titel irgendwann auch für die Next-Gen-Plattformen erscheinen könnte. Damals wollte der Macher es weder bestätigen noch verneinen und merkte lediglich an, dass es noch zu früh sei, um darüber zu sprechen. Doch zumindest eine Next-Gen-Plattform könnte schon bald mit einer Umsetzung des Spiel beglückt werden – und zwar der PC!

Für diese Vermutung sorgte nicht etwa irgendein Händler, sondern der verantwortliche Entwickler und Publisher Ubisoft persönlich. So wurde kürzlich auf Uplay, der hauseigenen Spiel- und Verkaufsplattform des Videospieleherstellers, ein Eintrag gesichtet, der klar auf eine Umsetzung für den heimischen Rechenknecht verwies. Zwar wurde der Eintrag inzwischen wieder entfernt, allerdings gelang es den Kollegen von DSO-Gaming, noch, einen Screenshot anzufertigen.

Auf diesem wird m Belohnungsbereich von Uplay eine PC-Fassung von Assassin’s Creed Rogue erwähnt. Ob die PC-Fans nun tatsächlich mit dem Titel bedacht werden oder es sich dabei lediglich um einen Fehler handelt, ist derzeit noch unklar, da eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens bisher fehlt. Sobald sich die Macher dazu äußern, werden wir darüber berichten.

Laut dem aktuellen Stand soll Assassin’s Creed Rogue am 13. November dieses Jahres für die Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erscheinen.

Assassins Creed Rogue: PC-Version Uplay-Screenshot


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche