Assassin's Creed 4 - Screenshot 7Die kürzlich veröffentlichten Details zu Assassin’s Creed 4: Black Flag klingen allesamt spannend und interessant. Einzig Fragen zur Mitwirkung von Desmond Miles und den Seeschlachten im Mehrspieler-Modus blieben nach wie vor offen. In einem kurzen Statement hat sich Entwickler und Publisher Ubisoft nun zu den beiden Themen geäußert.

Keine Seeschlachten im Mehrspieler-Modus

Wie Ubisoft bekanntgab, wird der Mehrspieler-Modus von Assassin’s Creed 4: Black Flag, keine Seeschlachten beinhalten. Das hat Lead Content Manager Carsten Myhill, im Gespräch mit der Webseite Computer und Videogames bestätigt. „Wir werden in den kommenden Wochen mehr über den Mehrspieler-Modus verraten. Heute kann ich nur sagen, dass es keine Seeschlachten geben wird”, so Myhill.

Warum die Entwickler ausgerechnet eines der Kernelemente des vierten Teils nicht in den Mehrspieler-Modus integrieren, ist uns ein Rätsel. Aber was nicht ist, kann noch werden und vielleicht lässt sich Ubisoft eines Tages breitschlagen und liefert die Mehrspieler-Seeschlachten per DLC nach.

Desmond Miles wird erwähnt

Mit Assassin’s Creed 3 ging die Geschichte um Desmond Miles zu Ende. Laut Ubisofts Creative Director Jean Guesdon wird Desmond aber dennoch eine Rolle im vierten Teil der Serie spielen.

„Desmond war bisher der Protagonist der Reihe. Das wird bei Assassin’s Creed 4: Black Flag nicht der Fall sein. Black Flag ist kein Reboot oder ein Spin-Off, wir setzen die konsistente Mythologie fort,“ erklärte Guesdon. „Also ja, auf Desmond wird Bezug genommen, da er ein wichtiger Teil des Assassin’s Creed-Universums ist.“

Assassin’s Creed 4: Black Flag wird am 31. Oktober 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und die Nintendo Wii U erscheinen. Später soll es auch Umsetzungen für den PC und die Next-Gen-Konsolen geben.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Assassin´s Creed 4: Desmond Miles wird erwähnt – Keine Mehrspieler-Seeschlachten geplant"

Schade hätte sicherlich Spaß gemacht! Aber lieber so als wenn es total verkorkst ist und nur Probleme schaft als wirklich Spaß zu bringen.
Da kann ich Ubisoft schon verstehen. Aber ich denke mal mit ein bisschen Grips und vielleicht mehr Zeit hätte man das sicherlich auch hinbekommen 🙁