Ubisofts Creative Director Jean Guesdon hat sich im Rahmen eines Interviews zum Umfang der Kampagne von Assassin’s Creed 4: Black Flag geäußert. Demnach werden fähige Assassinen die Geschichte des Spiels in rund 15 bis 25 Stunden abschließen können, wenn sie sich nur allein auf den Plot konzentrieren und sich nicht mit den Nebenaufgaben beschäftigen.

In einem Gespräch mit dem Online-Magazin Gaming Bolt erklärte Guesdon, dass es nicht einfach sei, die Länge der Spielzeit in einem Open World Titel zu schätzen, da diese von verschiedenen Faktoren im Spiel abhänge.

„Es ist schwer zu beurteilen, da die Erforschung der offenen Welt ein so wichtiger Teil unseres Spiels ist. So muss man die Welt erkunden, um stärker zu werden und Zugriff auf einige der späteren Missionen bekommen zu können. In dieser Hinsicht wird die Handlung an die 15 bis 25 Stunden in Anspruch nehmen, aber der komplette Content des Spiels dauert viel länger“, so der Macher.

Assassin’s Creed 4: Black Flag wird am 31. Oktober 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und die Nintendo Wii U im Handel erscheinen. Die Umsetzung für den PC folgt etwas später. Auch Versionen für die Next-Generation Konsolen sind geplant.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Assassin’s Creed 4: 15-25 Stunden Spielzeit – Creative Director Jean Guesdon äußert sich zum Umfang der Kampagne"

Ja das ist die Kampagnen Spielzeit, wenn ich mir überlege wie viele Stunden ich damit verbracht habe nach der Kampagne noch durch die Städte zu streifen und mein Spaß zu haben müsste ich locker über 100 Stunden kommen 🙂