Zum kommenden Action-Adventure Assassin’s Creed 4: Black Flag ist ein neues Gameplay-Video aufgetaucht, das vor allem die Seeschlachten und Schiff-Upgrades in den Vordergrund rückt. In dem rund sechs Minuten langen Beitrag erklärt uns Darby McDevitt, seines Zeichens Lead Script-Writer beim Entwickler und Publisher Ubisoft, wie die beiden Aspekte im Spiel funktionieren.

Laut McDevitt werden die Seeschlachten im Piraten-Abenteuer um den Assassinen Edward Kenway eines der wichtigsten Elemente im Spiel sein, weshalb die Macher hier besonders viel Mühe reinstecken. Gezeigt wird eine praktisch finale Xbox 360-Version des Titels, die trotz älterer Hardware der aktuellen Konsolen grafisch recht eindrucksvoll ausschaut.

Wie McDevitt verriet, wird es nun möglich sein, auch während einer Mission abseits des Pfades zu wandern und Nebenaufgaben zu absolvieren, so lange es in einer Mission Sinn ergibt. In den vorherigen Teilen der Spielreihe wurden solche Aufgaben meist ausgeblendet, so dass sich der Spieler auf die Mission konzentrieren konnte. In Assassin’s Creed 4: Black Flag werden diese Neben-Quests allerdings in den meisten Fällen immer noch machbar sein.

Im Verlauf des Beitrags kommt McDevitt auch auf die Schiff-Upgrades zu sprechen und erklärt, dass man für die besten und exklusivsten Upgrades auch entsprechende Blaupausen benötigen wird. Wie man diese im Spiel finden kann, erfährst du in dem folgenden Video von VG24/7. Viel Spaß!

Assassins Creed 4: Black Flag – All New Gameplay – Jackdaw Naval Action

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche