Der Lead Game Designer Jean Sebastien Decant hat sich vor Kurzem im Rahmen eines Interviews zur Spielzeit geäußert, die man in dem kommenden Action-Adventure Assassin’s Creed 4: Black Flag verbringen wird, wenn man sowohl die Kampagne als auch alle zusätzlichen Aufgaben und Herausforderungen abseits der Hauptgeschichte bewältigen möchte.

Wie der Macher in einem Gespräch mit dem offiziellen PlayStation-Magazin erklärte, dürften die Spieler insgesamt bis zu 80 Stunden mit dem Titel beschäftigt sein, wenn sie alle Aufgaben erledigen und alle Herausforderungen bewältigen wollen. Die Kampagne selbst soll um die 15 bis 20 Spielstunden verschlingen. Für die Lösung aller Nebenaufgaben im Spiel werden zudem weitere 50 bis 60 Stunden Spielzeit benötigt.

„Ich kann keine konkreten Zahlen nennen, aber was ich sagen kann ist, dass wir drei große Städte haben, die im Vergleich zu denen aus anderen Spielen einfach riesig sind. Und dann haben wir noch 15 einzigartige Regionen – eine Art Kontinente, die in der gesamten Spielwelt verteilt sind. Zudem gibt es noch jede Menge Inseln, auf denen man einige Bauten und solche Dinge finden kann. Die Größe der Karte würde ich auf 15 bis 20 Minuten schätzen, wenn man ohne Zwischenstopp von einem Ende zum anderen segelt. Sie ist also riesig”, so der Macher.

Assassin’s Creed 4: Black Flag wird am 29. Oktober 2013 für Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erscheinen. Die PC-Fassung und die Nintendo Wii U-Version werden am 21.11.2013 in den Regalen stehen und die Umsetzungen für die Xbox One und die PlayStation 4 werden zum Launch der beiden Next Generation Konsolen, ebenfalls im November, erscheinen


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche