Das Warten hat ein Ende: Ab sofort ist Ubisofts neue Aufbau-Simulation ANNO 2205 offiziell im Handel erhältlich. Doch wie gut ist der Titel tatsächlich geworden und lohnt sich der Kauf? Eine Auswahl an Wertungen deutscher und internationaler Gaming-Magazine haben wir hier für dich zusammengestellt.

GameStar – 85/100

Im Test von GameStar gibts für ANNO 2205 eine solide Wertung von 85/100. Das Fazit der Tester: ANNO 2205 sei „ein mutiger Neuanfang, der traditionelle Handelselemente und Konkurrenzdruck zugunsten eines wahrlich epischen Endlosspiels opfert“.

Pluspunkte gabs hier u.a. für die gigantischen und wunderschönen Inselwelten, das gleichzeitige Besiedeln mehrerer Regionen, die gute Mischung aus Mikro- und Makromanagement, den fein justierbaren Schwierigkeitsgrad sowie die über 70 Gebäudetypen und mehr als 50 produzierbare Güter.

Nicht ganz überzeugen konnte der Titel allerdings u.a. mit den wie ein Fremdkörper wirkenden Kämpfen, der anspruchslosen Handelsrouten-Verwaltung, der belanglosen und schlecht erzählten Kampagnenstory sowie der Tatsache, dass es weder Zufallskarten noch einen Editor gibt.


Gameswelt – 8,5/10

Im Test von Gameswelt gibts für ANNO 2205 ebenfalls die Wertung 8,5/10. Das Fazit von Tester Marcus Rätzke: Als ANNO-Kenner fühle er sich etwas hin- und her gerissen – einerseits wolle er den Machern zum Mut gratulieren, ANNO so weit umgekrempelt zu haben, andererseits seien allerdings viele lieb gewonnene Spielmechaniken ohne Rücksicht auf Verluste gestrichen worden. Als Beispiele nennt er die fehlenden Handelsrouten und den fehlenden Multiplayer-Modus.

Kritisiert wurden weiterhin u.a. die nervigen Kampfmissionen auf separaten Karten sowie die Ladezeiten beim Wechsel der Kontinente und die blutleere Geschichte. Pluspunkte sammeln konnte ANNO 2205 dafür u.a. mit dem hohen Suchtfaktor beim Aufbauen und Optimieren, dem frischen Spielkonzept mit flüssigem Spielablauf, der wunderschönen Optik sowie der unglaublich detaillierten Welt.


gamona – 7/10

Im Test von gamona kann ANNO 2205 eine Wertung von 7/10 abstauben. Das Fazit von Tester Leo Schmidt: Das neue Modell gehe größtenteils auf und das Fundament funktioniere so gut wie eh und je. Brillant seien die Neuerungen aber nicht gerade.

Überzeugen konnte der Titel hier u.a. mit dem Grundgerüst, das unverändert klasse sei, der schönen Optik und den drei grundverschiedenen Arten des Aufbaus. Abzüge gabs dafür u.a. für die steife Inszenierung der Charaktere und Story und die eher anspruchslosen Kampfkarten.


Weitere Wertungen im Überblick

  • Spieletipps – 89/100: „Das Zukunfts-Anno im 23. Jahrhundert erfüllt Serien-Freunden alle Wünsche. Einsteiger holt das Spiel gleichzeitig behutsam ab. Das Volks-Anno!“
  • 4Players – 85/100: „ANNO 2205 ist ein ausgeklügeltes Aufbaustrategiespiel, das sich mit dem Mut zu Veränderungen unser Gold verdient hat.“
  • ingame – 8,5/10: „Alles in allem meistert Anno 2205 den Balanceakt zwischen Altem und Neuem und verknüpft die Kampagne mit dem Endlos-Szenario zu einem langanhaltendem Spiele-Erlebnis.“
  • GamersGlobal – 8/10
  • ComputerBild – Note 1,88: „Das neue „Anno“ ist komplex, vielseitig und anspruchsvoll.“
  • US Gamer – 3,5/5: „ANNO 2205 ist ein zufriedenstellender City Builder für diejenigen, die vielleicht denken, dass Cities: Skylines ein bisschen komplex sein kann.“

Tipp: In unserer ANNO 2205 Editionen-Übersicht siehst du, in welchen Editionen das Spiel verfügbar ist.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche