Alone in the Dark: Illumination: Das erwartet dich im Reboot – Erste Story-Details und Teaser-Trailer

Vor knapp zwei Wochen haben die Entwickler von Pure FPS und der Publisher Atari mit Alone in the Dark: Illumination ein Reboot der bekannten Survival-Horror-Serie angekündigt. Wie versprochen gab es auf der diesjährigen PAX Prime in Seattle erste Details zu erfahren sowie ein paar kurze Spielszenen in Form eines Teaser-Trailers zu bestaunen.

Der Fluch der Finsternis

Die Handlung von Alone in the Dark: Illumination dreht sich um die verlassene Stadt Lorwich an der südlichen Grenze von Virginia. Der Wohlstand der einst blühenden Industriestadt, die ihren Profit aus den lokalen Minen schöpfte, nahm eines Tages ein jähes Ende, als das hiesige Bergwerk infolge einer Katastrophe von Wassermassen weggespühlt wurde. Infolgedessen kehrten die Bewohner Lorwich den Rücken, die Ursache für die Katastrophe blieb ungelöst.

Auch Jahre nach dem Zwischenfall trauen sich die Bewohner nicht in die Stadt zurück, aus Angst, was sich darin verbergen könnte.

Zahlreiche Berichte von seltsamen Kreaturen und einem dunklen, brütenden Nebel machen die Runde, während einige abergläubische Einheimische von einer allgegenwärtigen Finsternis berichten, die sich in der verlassenen Stadt als Nebel, geisterhafte Erscheinungen und grässliche Kreaturen manifestiert. Es hat Lorwich mit einem Fluch belegt, der alles auf seinem Weg umhüllt. Es liegt nun an dir, die Dunkelheit zurückzutreiben und das Rätsel um die Katastrophe zu lösen.

Koop-Modus mit vier Klassen geplant

Neben einem Singleplayer-Part wird der Titel auch einen optionalen Koop-Multipalyer-Modus für bis zu vier Spieler bieten, in dem sich die Spieler als Jäger, Hexe, Technikerin oder Priester in den Kampf gegen die Dunkelheit stürzen können. Jede Klasse wird dabei über eigene Waffen und Fähigkeiten verfügen. In insgesamt vier Kampagnen, die mit mehreren Levels aufwarten, muss sich das Team durch die verwüstete Landschaft von Lorwich und tief unter die Erde kämpfen, um das Geheimnis um die verlassene Stadt zu lüften.

Im Kampf gegen die Finsternis müssen die Spieler mit der dynamischen Umgebung interagieren und dabei beleuchtete Bereiche schaffen, um die Gegner, ähnlich wie in Alan Wake, durch die Lichtquellen zu verletzten. Das Spiel basiert auf der Unreal Engine 4 und wird noch diesen Herbst exklusiv für den PC erscheinen. Weitere Details kannst du der offiziellen Webseite des Spiels entnehmen. Viel Spaß mit dem Teaser-Trailer!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!