Aliens Colonial Marines - Alien-AngriffNach dem katastrophalen Aliens: Colonial Marines werden nun auch die ersten negativen Folgen für die Entwickler sichtbar. Wie Adel Chaveleh, seines Zeichens CEO von TimeGate Studios, nun bekanntgab, mussten vor Kurzem mehrere Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz räumen. Gründe nannte der CEO nicht. Einigen Berichten zufolge hängen die Entlassungen jedoch mit einem geplatzten Deal zusammen.

Entlassungen und Neuausrichtung

Bei der Entwicklung von Aliens: Colonial Marines lief so einiges ziemlich schief. Während die beteiligten Entwicklerstudios sich gegenseitig die Schuld an dem Schlamassel zuschieben und der Gearbox-CEO Randy Pitchford bei den Beschwerden der Fans auf Durchzug schaltet, muss TimeGates Studios die ersten Früchte der gemeinsamen Arbeit ernten.

Wie der Präsident des Studios Adel Chaveleh in einem Gespräch mit der Webseite Polygon bekanntgab, mussten vor Kurzem mehrere Mitarbeiter ihren Hut nehmen. “Heute mussten wir die schwere Entscheidung treffen, einige großartige Spieleentwickler zu entlassen. Das ist niemals einfach und wir tun alles was wir können, um den betroffenen Entwicklern zu helfen”, so Chaveleh. “TimeGate bereitet sich, wie die gesamte Industrie, auf den Übergang zu den Konsolen der nächsten Generation und auf neue Geschäftsmodelle vor. Als Teil dieser Neuerfindung werden alle Projekte und strategische Initiativen auch weiterhin im Studio fortgesetzt.”

Geplatzter Publishing-Deal schuld?

Zu der genaueren Anzahl der entlassenen Mitarbeiter hat sich der TimeGates CEO nicht geäußert. Laut Polygon sprechen diverse Quellen jedoch von rund 25 Mitarbeitern.

Ebenso sollen die Quellen in Erfahrung gebracht haben, dass die Entlassungen mit einem geplatzten Deal zwischen TimeGates Studios und einem nicht näher genannten Publisher zusammenhängen. Ob die gescheiterte Vereinbarung von der Qualität des abgelieferten Alien-Shooters herrührt, wird nicht explizit erwähnt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche