Mit dem Stealth-Survival-Horror-Titel Alien: Isolation möchten das verantwortliche Entwicklerstudio The Creative Assembly und der Publisher SEGA schon im Oktober ein Spiel für PC und Konsolen veröffentlichen, das die Spieler das Fürchten lehren soll. Den Horror auf der Nostromo wird man möglicherweise auch mit dem Virtual Reality Headset Oculus Rift erleben können.

Sicher bestätigt ist es seitens der Entwickler noch nicht, jedoch ist diese Möglichkeit sehr wahrscheinlich, bedenkt man die Tatsache, dass der Titel im Rahmen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo in Los Angeles für die Besucher mit dem Virtual Reality Headset spielbar war.

Sollten Creative Assembly und SEGA sich dazu entschließen, Oculus Rift auch in der fertigen Fassung des Spiels zu unterstützen, dürfte das durch bisher gezeigtes Videomaterial ohnehin schon furchteinflößend anmutende Abenteuer von Amanda Ripley zu einem echten Horrortrip werden. Ein riesiger Alien direkt vor der eigenen Nase? Her damit!

Ob es tatsächlich passiert und ob die Umsetzung von Alien: Isolation für die PlayStation 4 womöglich auch Sonys in diesem Jahr vorgestellte eigene VR-Lösung Project Morpheus unterstützen wird, bleibt abzuwarten, ein Titel wie dieser dürfte jedoch für viele Alien-Fans DER Grund sein, sich ein Virtual Reality Headset zuzulegen.

Alien: Isolation wird hierzulande ab dem 7. Oktober dieses Jahres für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erhältlich sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche