Age of Wonders 3 - WeltkarteDas kommende Fantasy-Strategiespiel Age of Wonders 3 wird offenbar mit Hilfe des Minecraft-Schöpfers Markus “Notch” Persson finanziert. Lange Zeit war nicht klar, wer bei der Neuinterpretation der altbekannten Strategieserie als Publisher fungiert, bis Notch via Twitter verriet, dass er Entwickler Triumph Games finanziell unter die Arme greifen wird.

Auf der englischsprachigen Webseite Eurogamer.net hat sich Lennart Sas, der Co-Inhaber von Triumph Games, zur Zusammenarbeit mit Notch geäußert und erklärt, dass Persson die Finanzierung des Spiels überhaupt erst möglich gemacht habe.

“Wir hatten eine Demo zu Age of Wonders 3 und haben mit verschiedenen Parteien, darunter auch traditionellen Publishern, gesprochen. Es war ein gewisses Interesse vorhanden, aber durch die Aussicht darauf, dass Notch uns bei der Finanzierung helfen würde, ist für uns ein Traum wahr geworden, denn er ist ein Fan des Spiels und bestand nicht darauf, auch die Besitzrechte zu übernehmen, so wie es viele Publisher heutzutage fordern, wenn sie eine Entwicklung finanzieren'“, so Sas.

Laut Sas ist ist das Ganze nicht über Nacht passiert. Persson hatte zuerst Bedenken, dass ihn das Projekt zu viel Zeit kosten würde, wurde aber schließlich durch den weit fortgeschrittenen Entwicklungsstand, in dem sich das Spiel bereits befand, überzeugt.

Vor rund einer Woche hat Notch die Mitfinanzierung dann via Twitter offiziell bekannt gegeben. Einen Tag später wurde die Nachricht auch von Entwickler Triumph Games, ebenfalls via Twitter, bestätigt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Age of Wonders 3: Minecraft-Erfinder Notch finanziert das Fantasy-Strategie-Projekt"

Ache ne, da geht also das Geld hin^^. Age of Wonders…Age of Wonders…mhh kaum zu glauben muss mir damals total entgangen sein. Aber wenn ich das richtig sehe war das auch zu der Zeit wo HoMM recht stark war. Daher ist das vielleicht nicht unbedingt verwunderlich^^

Aber heute würde ich liebend gern eine Alternative zu Heroes nehmen, der sechste Teil war ja wohl mehr als ein Schlag ins Gesicht für alle HoMM Fans. Ich habe danach gleich den 5 Teil ausgepackt und denn wieder gespielt.
Da bin ich doch mal echt gespannt wie sie AoW dann spielt. Ich werde mich aber hüten den zweiten Teil zu testen^^

endlich, endlich, endlich. liebe entwickler: bitte, bitte, nichts veraendern! nur schoener machen! alles andere war doch bereits perfekt.