Auf der offiziellen Webseite des Free2Play-Online-Rollenspiels Age of Conan ist ein neuer Brief des Game Directors Joel Bylos erschienen, der einen detaillierten Einblick in das stark überarbeitete Handwerksystem erlaubt, das in naher Zukunft auf den Test-Servern erscheint. Die Erstellung eines Gegenstandes wird dabei anhand einer Einhand-Klingenwaffe erläutert.

Um eine Waffe, wie das hyborianische Kurzschwert herstellen zu können, wird zunächst einmal ein Rezept benötigt. Hat man dieses erlernt, kann es direkt über das Handwerksfenster ausgewählt werden und zeigt, welche Komponente für die einzelnen Teile der Waffe, wie Heftstück, Griff oder Klinge, benötigt werden. Neben den Slots für die benötigten Ressourcen weist das Fenster auch Plätze für spezielle Effektobjekte auf, welche die Basiswerte einer Waffe bestimmen.

So kann jeder selbst entscheiden, ob die Waffe beispielsweise mehr Geschicklichkeit oder Stärke bieten soll. Die benötigten Effektobjekte können ganz nach Belieben kombiniert und zusammengestellt werden, so dass einer individuellen Waffe nichts mehr im Wege steht. Neben den einzelnen Werten können die Spieler auch das Äußere des Kriegsgerätes bestimmen, indem man den Look der Klinge aus verschiedenen bereits bekannten Stilen auswählt. Wo man diese Stile erlernen oder finden kann, wird allerdings nicht explizit erwähnt.

Wie der Macher zudem verrät, wird es in Zukunft möglich sein, die vermeintlich nutzlose Beute zu zerlegen, um daraus nützliche Materialien für das Handwerk zu gewinnen. Weitere Details zum Handwerksystem kannst du auf der offiziellen Webseite von Age of Conan lesen. Dort erfährst du auch Neues über die Unchained-Dungeons, die in Kürze auf den Live-Servern erscheinen. Zudem werden weitere geplante Inhalte, wie das Unchained-PvP, die Erweiterung “Drachenkamm” und das Achievement-System erwähnt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!