Änderungen bei Kings Tale 2

Ende Mai ging die erste Welt von Kings Tale 3 online. Gestern wurde nun begonnen, Features der neuen Version des Strategie-Browsergames auch auf den Welten von Kings Tale 2 zur Verfügung zu stellen. Den Anfang machte Welt 3, nächste Woche sollen auch die Welten 2-8 folgen.

Beim Update wurde von den Verantwortlichen darauf geachtet, das bestehende Balancing nicht zu beeinflussen, sodass kein Spieler benachteiligt wird.

Was ändert sich?

Das Update beinhaltet u.a. folgende Änderungen:

  • Innerhalb einer Allianz kann ganz demokratisch ein Chef gewählt werden.
  • Jede Allianz verfügt über einen Notizblock.
  • Im Wohntrakt kannst du die Verteidigungsarmeen auf deinem Palast einsehen.
  • Du kannst Nachrichten an mehrere Spieler gleichzeitig schicken, indem du die Empfänger durch ein Semikolon trennst.
  • Wechselst du ein Dorf, bleibt die Dorfliste weiterhin ausgeklappt.
  • In Schmiede und Kaserne sind max. 200 statt bisher nur 50 Einheiten produzierbar.
  • Es gibt ein neues Extrafeature: Der Gutsverwalter führt automatisch Sonderaktionen aus und baut Arbeitsplätze in den Rohstoffgebäuden.

Du kennst Kings Tale noch nicht?

Kings Tale spielt im Mittelalter. Du bist Herrscher über ein kleines Dorf, das du nach und nach ausbaust. Dein Ziel: Du willst die Burg deiner Grafschaft übernehmen und selbst Graf werden. Hast du das erreicht, strebst du nach Höherem. Mit mehr Macht gelingt es dir mit etwas Glück, Herzog oder sogar König zu werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News