Dass Kleinkinder und Pools nicht im neuen Sims-Teil Die Sims 4 enthalten sein werden ist ja nun schon eine Weile bekannt, aber viele Spieler haben noch gar nicht mitbekommen, was EA sonst noch alles aus dem Spiel gestrichen hat. Und die Liste fällt mit 89 Punkten alles andere als klein aus!

Die Seite ts4news hat vor Kurzem die besagte Liste zusammengestellt, in der alle Dinge gesammelt wurden, die es im Vergleich zu den vorherigen Spielen nicht ins fertige Die Sims 4 geschafft haben. So wird es keine normalen Karrieren wie Polizist oder Arzt geben.

Aber auch die Sims in der direkten Nachbarschaft sind mehr passive Begleiter als das sie aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. So altern diese zwar bekommen aber selbst keine Kinder, suchen sich keinen Job oder ziehen um. Die Sims werden als nur aktiv, wenn du mit ihnen interagierst und auch die Zeiten, in denen du zu Partys eingeladen wurdest, sind vorbei. Das mag zwar viele nicht stören, da in Die Sims 3 das Handy für manche viel zu oft geklingelt haben dürfte, dennoch fehlt diese Option hier vollends.

Auch bautechnisch wird man zurückstecken müssen. Häuser können max. 3 Stockwerke haben und einen Keller gibt es auch nicht mehr.

Außerdem ist die Welt von Die Sims 4 perfekt flach, verschiedene Erhebungen wird es im Spiel nicht mehr geben. Das ist nur eine kleine Auswahl an Dingen, die in Die Sims 4 (am Anfang?) fehlen werden.

Die komplette Liste mit allen weiteren Punten findest du bei ts4news.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche