WoW: Patch 5.2 – Chance auf Loot für alle Spieler beim Töten von Rare Mobs

WoW - Mists of Pandaria: Pandaren in der SchlangeBei WoW naht der langerwartete Patch 5.2, der u.a. die brandneue Insel des Donners ins Spiel bringen wird, auf der sich u.a. die Raid-Instanz “Der Thron des Donners” befindet. Zudem planen die Entwickler einige weitere Änderungen, die das Spielerlebnis weiter verbessern sollen. So wird es in Patch 5.2 beispielsweise einfacher, Rare Mobs und Co. mit anderen Spielern zu teilen.

Anzeige

Aktuell zählen alle als Quest-Mob markierten Gegner für Spieler, die am Kill beteiligt sind. Mit Patch 5.2 soll dieses System jedoch erweitert werden. Entdeckst du dann einen anderen Spieler, der gerade dabei ist, einen Rare Mob oder markierten Quest-Gegner zu töten, kannst du ihm dabei helfen.

Steigst du in den Kampf mit ein, erhöht sich das maximale Leben des NPCs um 50% und du erhältst völlig unabhängig vom anderen Spieler eine Chance auf Beute. Stößt noch ein weiterer Spieler dazu, erhöht sich das Leben erneut um 50% und hat eine Chance auf Loot.

Das System erlaubt es jedem Spieler, egal ob Solo oder in der Gruppe und unabhängig von der Fraktion, beim Kampf gegen einen NPCs mitzumachen und sich eine Chance auf Beute zu sichern. Wie MMO-Champion berichtet, funktioniert dieses System aktuell jedoch nur bei neuen seltenen Gegnern und großen Quest-Mobs, die mit Patch 5.2 eingeführt werden. Normale Quest-Mobs, die für Quest à la “Töte 20 von xy” benötigt werden, sind davon ausgeschlossen.


Preisvergleich

Kommentare zu "WoW: Patch 5.2 – Chance auf Loot für alle Spieler beim Töten von Rare Mobs"

  • Profilbild von Shadowsong Shadowsong sagt:

    Spüre ich da ein kleinen Versuch GW2 nachzueifern? Nicht das ich das unbedingt schlimm finde, interessant ist es doch zu sehen das Blizzard das Ganze adaptiert.

Schreib einen Kommentar!

Gastkommentare sind für diesen Artikel nicht mehr möglich. Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Passwort vergessen? | Registrieren