The Witcher 3: Doch nicht das letzte Witcher-Spiel – Franchise wird fortgesetzt

The Witcher 3: Wild Hunt angekündigtSeit vergangener Woche steht offiziell fest, dass 2014 The Witcher 3: Wild Hunt erscheinen wird. In einer Pressemitteilung kündigte Entwickler CD Projekt RED zudem an, dass es sich beim dritten Teil um den letzten Ableger der Reihe handele. CEO Adam Kicinski ruderte mittlerweile jedoch zurück und erklärte, das Spiel sei lediglich der letzte Teil der Trilogie.

Das The Witcher-Franchise endet nicht mit dem kommenden dritten Ableger der Reihe. Das stellte CEO Adam Kicinski in einem weiteren Statement nun noch einmal klar. Bei The Witcher 3 handele es sich lediglich um den letzten Teil der Trilogie, das Franchise werde jedoch fortgesetzt. Auch nach 2014 scheinen also weitere Titel im Witcher-Universum geplant zu sein.

The Witcher 3 soll 2014 für alle verfügbaren High End-Plattformen erscheinen. Auch erste Details zum Spiel sind bereits bekannt! Bieten wird dieses eine große offene Welt, die deutlich größer als noch in The Witcher 2 sein soll. Im dritten und letzten Teil der Trilogie hat Hexer Geralt seine Erinnerungen wiedererlangt und kein Interesse mehr daran, für eine Fraktion zu kämpfen. Vielmehr wandert er nun durch die Welt, rückt Monster zu Leibe und lüftet Geheimnisse.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "The Witcher 3: Doch nicht das letzte Witcher-Spiel – Franchise wird fortgesetzt"

Ich hatte sowieso nicht verstanden warum da ende sein soll. Ich habe The Witcher meist wegen der Geschichte gespielt und die können sie kaum noch verbessern. Und spielerische Verbesserungen sind ja so eine Sache. In dem Bereich gibt es halt nicht viel was man verbessern könnte, das einzige was man verbessern kann und das tun sie hoffentlich auch im dritten Teil, ist das Inventar. Das war ja nun wirklich grausig im zweiten Teil >.<

Schreib einen Kommentar!