The War Z: Zombie-MMO Opfer eines Hacker-Angriffs

The War Z ZombieangriffDas Zombie-MMO The War Z scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Nachdem das Spiel u.a. wieder von Steam entfernt wurde und möglicherweise auch ein neuer Name gesucht werden muss, wurde The War Z kurz vor dem Wochenende zudem Opfer eines Hacker-Angriffs.

Bei The War Z folgt derzeit eine Schlagzeile auf die nächste. Nachdem das Spiel wenige Tage vor Weihnachten wieder von Steam entfernt wurde und aufgrund der Namensähnlichkeit zum kommenden Film World War Z unklar ist, ob der Name tatsächlich behalten werden kann, sorgte auch ein mögliches Pay2Win-Angebot in Russland für Skepsis.

Kurz vor dem Wochenende folgte nun der nächste Schlag: Ende der Woche wurde das MMO Opfer eines Hacker-Angriffs, wie Community Manager Kewk im offiziellen Forum bestätigte. Eine DDOS-Attacke führte zu erheblichen Problemen und sorgte u.a. dafür, dass die Steam-Version des Spiels nicht mehr funktionierte. Nicht das erste Mal, dass The War Z in das Visier von Hackern geriet. Anfang November war die offizielle Webseite des Spiels ebenfalls Ziel einer DDOS-Attacke.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "The War Z: Zombie-MMO Opfer eines Hacker-Angriffs"

Die haben glaube ich auch nur Pech mit dem was sie tun entweder sind es Hacker falsche Angaben auf Steam usw.

Das kann irgend wie nichts werden.

Spielt nun auch keine wirkliche Rolle mehr. Schlechter kann der Ruf sowieso nichtmehr werden.

Schreib einen Kommentar!


Neuerscheinungen