The Elder Scrolls Online: Analyst rechnet mit Abo-Modell zum Release

The Elder Scrolls Online 01Seit genauer einer Woche steht offiziell fest, dass ZeniMax Online Studios an einem MMO zur bekannten The Elder Scrolls-Reihe arbeitet. Erste Details zu The Elder Scrolls Online sind bereits bekannt, zu einem Bezahlmodell hat sich der Entwickler bisher jedoch noch nicht geäußert. Analyst Nicholas Lovell geht jedoch davon aus, dass das MMO zunächst mit einem Abo-Modell laufen wird.

Die Entwicklung von The Elder Scrolls Online begann 2007, als World of Warcraft noch nicht die Spitze seiner Macht erreicht und das Freemium-Geschäftsmodell sich noch nicht durchgesetzt hatte. Analyst Nicholas Lovell, Gründer von Gamesbrief, geht daher davon aus, dass das MMO mit einem Abo-Modell veröffentlicht wird.

Lovell glaubt jedoch, dass das MMO später Free2Play wird. MMORPGs wie World of Warcraft, RIFT und SWTOR setzen aktuell noch auf dieses Geschäftsmodell, zahlreiche andere Spiele, darunter Der Herr der Ringe Online und DC Universe Online hingegen haben mittlerweile den Free2Play-Weg eingeschlagen. “EA müht sich mit The Old Republic ab, aber fast jeder andere leitet mittlerweile auf Free2Play über”, so Lovell.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News


Auch interessante Artikel

Kommentare zu "The Elder Scrolls Online: Analyst rechnet mit Abo-Modell zum Release"

Analyst Dusel findet, dass so eine Aussage jedes Schulmädchen treffen könnte und hält Lovells Aussage entsprechend für gehaltlos und einfach nur geraten.

:D sehr schön gesagt, geb ich dir auf jedenfall auch recht

Schreib einen Kommentar!