SWTOR: Details zum Free2Play-Modell im Vorschau-Video

Jedi-Gelehrter in Star Wars: The Old Republic

Noch voraussichtlich diesen Herbst soll das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic mit der Free2Play-Version ein alternatives Bezahlmodell erhalten. Dann können die Spieler selbst entscheiden, ob sie fortan 12 € im Monat für ein vollständiges Abonnement bezahlen oder sich die einzelnen Spielinhalte dazukaufen. Ein nun veröffentlichtes Video klärt auf, was die F2P-Spieler erwartet.

Anzeige

Erst vorgestern haben wir über die Einführung des Free2Play-Modells ausführlich berichtet, als Entwickler Bioware das alternative Zahlungsmodell und die damit verbundenen Unterschiede auf der offiziellen Seite im Detail vorstellte. Diese werden nun auch in einem Trailer nochmal ausführlich erklärt.

Als Gratisspieler hat man den vollen Zugriff auf die eigene Charakterstory bist Stufe 50. Die Charakterwahl beschränkt sich dabei auf die Rassen Mensch, Zabrak und Cyborg. Weitere Einschränkungen wie bei der wöchentlichen Anzahl von Dungeons, Kriegsgebieten und Weltraummissionen lassen sich durch Kauf der Wochenpässe aufheben. Frachtraum und Inventar können durch Kartellmünzen freigeschaltet bzw. erweitert werden.

Ein neues Kriegsgebiet ist scheinbar auch schon für den Herbst eingeplant. Für alle Spieler, die am Release-Tag der Free2Play-Version ein aktives Abonnement haben, soll es einen Party-Jawa geben, der bei Bedarf ordentlich die Partystimmung anheizt. Ebenso gibt es für die Monatsabonnenten einige Kartellmünzen als Belohnung und noch weitere Features geben, die Bioware in den nächsten Wochen vorstellen möchte.


Preisvergleich

Kommentare zu "SWTOR: Details zum Free2Play-Modell im Vorschau-Video"

Schreib einen Kommentar!

Gastkommentare sind für diesen Artikel nicht mehr möglich. Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Passwort vergessen? | Registrieren