Skyrim Builds: Der Söldner – Gepanzert und tödlich!

Skyrim Builds: Der SöldnerIn The Elder Scrolls V: Skyrim sind der Fantasie, wie du deinen Charakter spielst, fast keine Grenzen gesetzt. In diesem Build schauen wir uns einen Söldner an! Der Söldner-Build ist vor allem dann eine gute Grundlage für dich, wenn du den Bogen als Waffe bevorzugst, dich gerne an deine Gegner anschleichst und dennoch nicht auf das Tragen schwerer Rüstung verzichten möchtest!

Der Söldner ist seines Zeichens ein Kämpfer, der sein Geld durch Kämpfe verdient und daher den sicheren Kampfstil eines patriotischen Soldaten oder Freiheitskämpfers vorzieht. Bewaffnet mit Bogen und gehüllt in schwere Rüstung ist der Söldner ein Jäger – sei es für sein nächstes Mahl oder seinen nächsten Auftrag. Durch die Reichweite des Bogens sind kritische Schleichtreffer auch in schwerer Rüstung möglich und erlauben dem Söldner auch größeren Gegnergruppen mit einigen gut platzierten Schüssen zu Leibe zu rücken. Verhandelt wird nicht mit netten Worten, sondern mit Stählerner Faust.

Die richtige Rasse

Bei der Rassenwahl gibt es keine wertetechnisch passende Rasse. Resistenzen sind sinnvoll (vorallem der Bretone in diesem Fall), aber prinzipiell kannst du hier nach persönlichen Vorlieben wählen. Da Schießkunst bis 50 (später 75) sehr einfach zu leveln ist, brauchst du selbst hier nicht auf einen hohen Startwert achten.

Perks als Söldner

Die Perkwahl als Söldner ist relativ simpel und beruht auf dem Selbstversorgerleben und dem Kampfstil des Söldners.

Schießkunst

Hier kannst du eigentlich alles skillen, wobei die beiden Punkte in Ruhige Hand Geschmackssache sind. Wer darauf verzichten kann und lieber normal zielt, wird die beiden Punkte woanders gewinnbringender unterbringen können.

Schwere Rüstung

Hier machen alle Perks der linken Seite Sinn. Rechts würde ich bis ins Late Game nur Gut Ausgestattet mitnehmen, da vom Rest eher Nahkämpfer so richtig profitieren, siehe z.B. unseren Skyrim Build zum Zweihand-Krieger.

Schleichen

Hier sind vorallem Blattschuss und Lautlose Bewegung sehr empfehlenswert, da beide Perks mit den Hauptfertigkeiten des Charakters synergieren.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

» Weiter zu Teil 2

Inhaltsverzeichnis

  1. Skyrim Builds: Der Söldner – Gepanzert und tödlich! (Teil 1)
  2. Skyrim Builds: Der Söldner – Gepanzert und tödlich! (Teil 2)


Auch interessante Artikel

Kommentare zu "Skyrim Builds: Der Söldner – Gepanzert und tödlich!"

schade, leider (noch) sehr mager! Ich würde mich über zusätzliche Beschreibungen (z.B. vllt +Perks, Rüstungen usw?) freuen :)

Hey Xavis,
hast du auch auf Seite 2 geguckt? :)
Da findest du die Rüstungsempfehlung und Perks sind bei den einzelnen Fähigkeiten aufgelistet, sofern nicht alle Perks der jeweiligen Fähigkeiten zu empfehlen sind. Oder was meinst du?

ich dachte, wie zb beim 2h Warri guide an z.B. den Wiederherstellungstree(sofern der so heißt :P) also so kleine nebensachen. oder ist der söldner eben nur so ein Reiner Deff-Bogi?

@Xavis

Ja, im Prinzip ist der Söldner ein reiner Def-Bogi und mehr als Anfänger-Char gedacht. Er genießt die Vorteile des Bogens (Reichweite) und der Schweren Rüstung (naja…Rüstung halt) und braucht daher im Kampf kaum was anderes. Illusion ist ein nettes Addon, geht aber auf Kosten der Lebenspunkte (weil man Magicka braucht…).

Hab den Char auf LvL 57 rumliegen, weil er mir selbst auf Meister zu leicht zu zocken ist ^^ also ist die Kombi schon gut so. Spätestens wenn man eine Rüstung mit Resistenzen auf max, Bogenschaden +Max% und Rest auf +Schwere Rüstung gebaut hat (mit Tränken und Alchi-Rüstung) dann kratzt einen da kaum mehr was an. Ein erfolgreicher Schleichtreffer mit dem gemaxten Deadrabogen nimmt selbst da einem alten Drachen 20% Hp weg. (Das ist auf Meister ne ganze Menge ^^)

Dementsprechend ist alles was nicht im Guide steht optional und frei dir überlassen :)

LG Eskrion

Hey Dennis erstmal danke für die vielen Guides sind eine super Orientierung.Ich bin in Skyrim noch ein totaler Anfänger =D Kenne mich aber ein bisschen von anderen Rollenspielen her aus,ist eig mehr eine allgemeine Frage als jetzt speziell zum Söldner,eher zu den Perks.Manche Perks verbrauchen ja Pro lvl mehr als einen Punkt, bis man diese Fähigkeit voll hat, ich bin es eig gewohnt das man erst eine Fähigkeitenreihe voll ausskillt bevor man die nächste anfängt weil man ja pro lvl nur so und so viel Puntke zur Verfügung hat ,hast du die Fertigkeiten nach der Reihe aufgelistet welche man zuerst und welche man zuletzt skillen soll,also als erstes Schießkunst und als leztes Alchemie? oder kann man in Skyrim schon am anfang in jeden Perk nen Punkt stecken und die sozusagen alle gleichmässig mitziehen? Bedanke mich im vorraus schon für deine Antwort =) Lg Black

Hallo,
erstmal auch von mir ein Lob an die Guides, vor allem den Söldner-Guide find ich toll, weil ich schon mal überlegt hatte Schleichen und Bogenschießen trotz schwerer Rüstung zu machen, mich aber nicht dran gewagt hatte weil ich dachte das kann nicht funktionieren.
Nun aber meine Frage hier zu:
Was empfielst du denn für den Nahkampf. Klar sollte man ihn so gut es geht vermeiden aber wenn es doch mal nicht geht und in den Nahkampf gehen muss, was ist da für diese Art von Char am besten geeignet?

Danke im Vorraus, LG Garcin

Schreib einen Kommentar!