PlayStation Now: 10 Dinge, die man über den neuen Streaming-Dienst wissen muss

PlayStation Now: 10 Dinge, die man über den neuen Streaming-Dienst wissen muss

Wie der japanische Hersteller Sony bereits auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas bekanntgab, wird in den USA bereits im Sommer dieses Jahres der auf Gaikai Cloud-Technologie basierte Service PlayStation Now offiziell an den Start gehen. Ein neues Video rückt den Dienst in den Vordergrund und verrät 10 Dinge, die man über PlayStation Now wissen muss.

Mit dem Streaming-Dienst PlayStation Now lassen sich zahlreiche PlayStation 3 und PlayStation Vita-Titel bequem übers Internet auf den Bildschirm übertragen und genießen. Eine Installation ist dafür nicht notwendig. Sämtliche Fortschritte, wie Speicherstände oder erspielte Erfolge, werden online in der Cloud gespeichert und können von überall aus mit einem kompatiblen Gerät abgerufen werden.

Aktuell können die Spiele nur auf der PlayStation 4 und der PS-Vita gestreamt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt will Sony auch TV-Geräte, Tablets und Smartphones als Empfangsgeräte zuzulassen. Neben den Blockbustern aus der PlayStation 3-Ära, wie The Last of Us, Beyond Two Souls oder God of War: Ascension spielt Sony zudem mit dem Gedanken, auch PlayStation 1- und PlayStation 2-Spiele zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar zu machen. Das Video kannst du dir an dieser Stelle bei uns anschauen. Viel Spaß!

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Schreib einen Kommentar!