Path of Exile: Patchnotes vom 22.02.2013 – Patch 0.10.1d erhöht Account-Sicherheit

The Shadow in Path of ExileErst gestern berichteten wir darüber, dass Entwickler Grinding Gear Games bei Path of Exile in Kürze ein System für die Account-Sicherheit einführen möchte. Im Rahmen des in der vergangenen Nacht aufgespielten Patch 0.10.1d wurde dieses nun ins Spiel integriert. Probleme verursacht der Patch derzeit jedoch noch für Windows XP-Nutzer, die Entwickler arbeiten allerdings bereits hart an einer Lösung!

Anzeige

Patch 0.10.1d erhöht Account-Sicherheit

Bei Path of Exile kommt ab sofort ein System für eine höhere Account-Sicherheit zum Einsatz, das bereits aus diversen anderen Spielen bekannt ist. Loggst du dich ab sofort von einer anderen als deiner gewohnten Stadt in das Spiel ein, wird dein Account gesperrt und du erhältst eine E-Mail mit einem Code zum Entsperren, den du eingeben kannst.

Erhältst du eine entsprechende E-Mail, ohne dass du den Standort gewechselt hast, ist die Chance hoch, dass jemand anderes in den Besitz deines Passworts gekommen ist. Grinding Gear Games empfiehlt daher, dieses dann sofort zu ändern.

Weiterhin funktionieren gespeicherte Login-Daten nun nur noch, wenn man über die gleiche IP verfügt, unter der die Daten gespeichert wurden. Die kompletten Patchnotes mit allen weiteren Änderungen, die im Rahmen von Patch 0.10.1d vorgenommen wurden, findest du direkt im Anschluss.

Version 0.10.1d

  • If you log into your account from a different city using the game client, your account will now become locked and an email will be sent to you with an unlock code. Entering this code will unlock your account. If this occurs to you when you haven’t changed location, then someone else has your password and you should change it immediately.
  • Saved login details now only work if you’re connecting from the same IP you saved them on.
  • Fixed a crash that could occur when using chaining arrows on monsters that overlapped.
  • Fixed a problem with the Shipyard end-game Map where too many chests would spawn.

Probleme bei Windows XP-Nutzern

Windows XP-Nutzer haben seit dem Aufspielen des heutigen Patches mit Probleme zu kämpfen. Wie zahlreiche Spieler berichten, kommen diese nicht ins Spiel, da der Client im Login-Screen regelmäßig abstürzt.

Laut Lead Developer Chris Wilson ist das Team derzeit bereits dabei, die Probleme zu beheben. Einen konkreten Zeitpunkt, wann alles wieder funktioniert konnte er jedoch noch nicht nennen. Vor rund 20 Minuten erklärte er, dass die Behebung des Problems rund 50 Minuten beanspruchen würde – sobald dieses gefunden sei.

Leandem, 22.02.2013 um 10:01 Uhr:
Profilbild von Leandem
Man man man, wieso schafft es solch eine kleine firma mit seinen 18 Mitarbeitern solch einen Service hinzulegen. Und große firmen brauchen Wochen, Monate , bzw. beheben das Problem gar nicht! Mein Respekt haben sie auf jeden Fall.